Europa League : Schwache Hoffenheimer verpassen Achtelfinale

von 25. Februar 2021, 21:34 Uhr

svz+ Logo
Moldes Eirik Andersen (2.v.l) erzielt das Tor zum 1:0 gegen 1899 Hoffenheim.
Moldes Eirik Andersen (2.v.l) erzielt das Tor zum 1:0 gegen 1899 Hoffenheim.

Die Europa League sollte die Kür für die in der Liga schwächelnden Hoffenheimer sein. Doch gegen Molde FK blamiert sich der favorisierte Bundesligist.

Sinsheim | Die TSG 1899 Hoffenheim hat in der Europa League einen der bittersten Momente ihrer Vereinsgeschichte erlebt. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß vergeigte in der Fußball-Europa League auch das Rückspiel gegen Molde FK. Mit dem 0:2 (0:1) verpasste Hofenheim den erstmaligen Einzug ins Achtelfinale eines internationalen Wettbewerbs. Die Spiel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite