Heimspiel gegen Augsburg : Rot-Grün-Sehschwäche eines Profis: Freiburg spielt in gelb

von 21. März 2021, 18:19 Uhr

svz+ Logo
Gelb statt rot: Der Freiburgs (rechts Christian Günter) trat gegen den FC Augsburg in den Auswärtsfarben an.
Gelb statt rot: Der Freiburgs (rechts Christian Günter) trat gegen den FC Augsburg in den Auswärtsfarben an.

Wegen der Rot-Grün-Sehschwäche eines Spielers tritt der SC Freiburg im Heimspiel gegen den FC Augsburg in seinen gelben Ausweichtrikots an.

Freiburg im Breisgau | Das teilte ein Sprecher des Fußball-Bundesligisten vor dem Anpfiff auf Nachfrage mit. Normalerweise hätten die Breisgauer wie üblich in ihren roten Shirts gespielt. Da aber der FCA im Schwarzwald-Stadion in grünen Trikots auflaufen wird, hätte beim betroffenen SC-Profi möglicherweise Verwechslungsgefahr bestanden. „Da haben wir gesagt, das müssen wir ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite