Starke Saison in der Regionalliga

<strong>Mit vier Toren und zwölf Vorlagen</strong> spielte Salvatore Rogoli eine starke Serie für Neustrelitz. <foto>Andy Bünning</foto>
Mit vier Toren und zwölf Vorlagen spielte Salvatore Rogoli eine starke Serie für Neustrelitz. Andy Bünning

svz.de von
28. Mai 2013, 09:18 Uhr

Rostock | Die TSG Neustrelitz absolvierte eine starke Premieren-Saison in der Regionalliga Nordost. Am Ende standen jeweils zehn Siege, Remis und Niederlagen zu Buche. 40 Zähler bedeuteten den souveränen Klassenerhalt. In ernsthafter Abstiegsgefahr befand sich der Neuling im Grunde zu keiner Phase der Saison. Auffällig ist zudem, dass die TSG nie unter die Räder kam, selbst gegen das dominierende Team der Liga, RB Leipzig, lediglich mit 1:2 zu Hause und nur 0:1 auswärts unterlag. Gegen die ehemaligen DDR-Oberligisten 1. FC Magdeburg (jeweils 2:2) und FSV Zwickau (0:0, 1:1) blieb die Truppe von Trainer Rastislav Hodul, seit dem 1. Juli 2010 im Amt, sogar ungeschlagen.

Des Weiteren tauchen zwei bekannte Namen im Kader des Viertligisten auf. Aymen Ben-Hatira ist der ältere Bruder von Änis Ben-Hatira, der gerade mit Hertha BSC Berlin in die

1. Bundesliga aufgestiegen ist. Angreifer Mame Mbar Diouf ist der jüngere Bruder von Mame Biram Diouf, Stürmer vom Erstligisten Hannover 96.

Dreh- und Angelpunkt in der Offensive ist aber Routinier Salvatore Rogoli. Der Italiener ist seit knapp drei Jahren in Neustrelitz. Dem 32-Jährigen gelangen in dieser Saison vier Tore und zwölf Vorlagen in 26 Einsätzen. Damit war er Top-Scorer des Teams.

Die Residenzstädter gewannen im Übrigen bereits zweimal den Landespokal - 2007 und 2008. Anschließend schied die TSG jeweils in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals aus, unterlag dabei dem Karlsruher SC (0:2) sowie dem TSV 1860 München (0:2 nach Verlängerung).

Der Weg ins Endspiel

1. Runde: Penkuner SV (Landesliga Ost)
8:0 (Torunarigha 2, Kahlert, Wahl, Franke, Fuchs, Jovanovic, Kurtaj)
2. Runde: 1. FC Binz (Landesliga Nord)
5:0 (Ben-Hatira 2, Schönwälder, Pütt, Hempel)
Achtelfinale: TSV Bützow (Verbandsliga)
2:0 (Kurtaj, Schönwälder)
Viertelfinale: Malchower SV (Oberliga Nordost)
2:1 n. V. (Schönwälder, Morack)
Halbfinale: Greifswalder SV (Verbandsliga)
6:0 (Jovanovic 2, Schönwälder, Kahlert, Kurtaj, Torunarigha)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen