Corona-Impfung : Rauball: „Versachlichung“ in Debatte um Rummenigge-Aussagen

von 19. Februar 2021, 18:23 Uhr

svz+ Logo
Bricht eine Lanze für Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge (r): BVB-Präsident Reinhard Rauball.
Bricht eine Lanze für Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge (r): BVB-Präsident Reinhard Rauball.

Borussia Dortmunds Vereinspräsident Reinhard Rauball hat Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge nach dessen kritisch beurteilten Aussagen zur Corona-Impfung von Profifußballern verteidigt.

Dortmund | Er möchte in der Debatte „zur Versachlichung beitragen“, sagte der 74-Jährige im Interview mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Er hat einen grundsätzlich nicht schlechten Gedanken ausgesprochen. Nämlich den, dass ein einzelner Fußballspieler als ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite