zur Navigation springen

Rooney trifft zum 200. Mal : Premier League: Manchester City spielt 1:1 gegen Everton

vom

Trotz des 200. Premier-League-Tores von Wayne Rooney und einer langen Überzahl hat der FC Everton einen Sieg bei Manchester City verpasst.

svz.de von
erstellt am 21.Aug.2017 | 23:02 Uhr

Das Team des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola rettete am zweiten Spieltag der englischen Meisterschaft noch ein 1:1 (0:1). Beide Mannschaften stehen mit vier Punkten in der oberen Tabellenhälfte. Tabellenführer bleibt Rekordmeister Manchester United, der mit 8:0 Toren und sechs Punkten perfekt gestartet ist.

Nach einem Fehler des früheren Schalkers Leroy Sané traf Rooney in der 35. Minute zur Gäste-Führung, bei der auch City-Torhüter Ederson nicht glücklich aussah. Rooney ist erst der zweite Spieler nach Alan Shearer, der 200 oder mehr Tore in der Premier League erzielte. «Es war einsam im 200er-Club. Willkommen und Glückwunsch, Wayne Rooney», twitterte Shearer, dessen Rekord bei 260 Treffern steht.

Raheem Sterling glich nach 82 Minuten für die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola aus. City-Profi Kyle Walker (44.) und Evertons Morgan Schneiderlin (88.) sahen jeweils die Gelb-Rote Karte. Ilkay Gündogan stand nach seinem überstandenem Kreuzbandriss noch nicht wieder im City-Kader.

Spielstatistik

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen