Coronavirus-Pandemie : Österreich begrenzt Fan-Zahl in Stadien - Clubs entsetzt

svz+ Logo
Christian Ebenbauer, Vorstand von Österreichs Fußball-Liga.

Die Clubs der österreichischen Fußball-Bundesliga haben entsetzt über die coronabedingte Herabsetzung der Zuschauerobergrenze auf 3000 Besucher reagiert.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
11. September 2020, 18:22 Uhr

Wien | „Leider müssen wir aufgrund einer erneut überraschenden, kurzfristigen und fragwürdigen Kommunikation der Bundesregierung unser Konzept überdenken“, twitterte Meister FC Red Bull Salzburg, nachdem die Re...

Wnei | edLi„er ümenss riw nauurfdg reeni netuer nabsrd,ehneecrü iuzgstenkrirf ndu weidnrgrüfag ikntmiomoKaun red deiurggsnBunere nuesr Kpontez reübk“dene,n itettrtwe Meerist CF Rde ullB ,luargSbz amndhce edi grnRieuge ide eune reuBzgnegn ünetrvedk .tteah

ieD tHabeurgesnz edr eOngrezber mtrbltaniue rvo rsastSoniat hemac nPegannlu ußterä iri,chsweg gtaes grtniLaoVds-a Crasnithi brnbaueeE. Einegi nereVie nrdewü fau ichSt ni neei „ikicrhlw eedthbesnixzdneero g“eLa ttn.sirchel Dei tdginsnelBsieu nttaeh sinbalg mzu lieT mti mher anFs ni nde aiSnetd leatpg.n nI der rneiWe Gnreliea Arnae wäern uzm iepiselB eatw 0570 chZruuaes rlabtue es.ngewe eiD eneu uRgnegel lsol uatl zsradBneuklne aiatenbsS zrKu eübr edn reniWt ihauns lne.get ereWite änscfehgrurneV sscoshl erd -iePVPtirÖlko tchni .sua

zur Startseite