Slowakische Liga : „Mini-Ajax“ - Deutsche Investorenpläne beim FC Nitra

von 23. Februar 2021, 11:25 Uhr

svz+ Logo
Gilt als Kenner des slowakischen Fußballs: Der mittelfränkische Unternehmer Peter Hammer trägt einen Schal des FC Nitra.
Gilt als Kenner des slowakischen Fußballs: Der mittelfränkische Unternehmer Peter Hammer trägt einen Schal des FC Nitra.

Es war ein durchwachsener Start für die deutschen Investoren beim FC Nitra. Unter ihrer Führung verlor der slowakische Erstligist die ersten beiden Spiele. Doch die Geldgeber haben langfristige Pläne.

Bratislava | Die kleine osteuropäische Fußball-Revolution beginnt in einem Autohaus im fränkischen Röthenbach. Dort, ein paar Kilometer östlich von Nürnberg, sitzt Peter Hammer in seiner Firmenzentrale und steuert den slowakischen Erstligisten FC Nitra. Seit eine Gruppe deutscher Investoren den Club im Dezember für einen niedrigen Millionenbetrag gekauft hat, i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite