zur Navigation springen

Hansa Rostock : Den nächsten Schritt machen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Hansa-Youngster Hasan Ülker will in der kommenden Saison durchstarten

svz.de von
erstellt am 08.Jul.2016 | 08:00 Uhr

Nachdem Hasan Ülker mit dem Tor zum 3:1 gegen den Halleschen FC den Schlusspunkt in der vergangenen Drittliga-Saison setzte, will der Hansa-Youngster in der neue Spielzeit voll durchstarten. „Das letzte Saisontor, gleichzeitig mein erstes, war sehr gut für mein Selbstvertrauen. Dieses Jahr ist für mich natürlich sehr wichtig. Ich möchte so viel wie möglich spielen und eine gute Rolle innerhalb der Mannschaft einnehmen“, sagt der 21-Jährige.

Als einziger von den Rostocker Kickern mit einem auslaufenden Kontrakt erhielt der gebürtige Wuppertaler einen Zwei-Jahres-Vertrag. Ein Indiz, dass Chefcoach Christian Brand seinem Schützling den Durchbruch im Profifußball zutraut. „Potenzial ist in jedem Fall vorhanden. Deshalb haben wir mit ihm ja auch verlängert“, bestätigt der Trainer, der allerdings auch sagt: „Hasan muss sich im Vergleich zum Vorjahr noch einmal klar steigern, um noch mehr im Profifußball anzukommen. Manchmal ist er noch ein bisschen zu brav. Er muss sich seinen Platz innerhalb der Mannschaft erkämpfen. Das wird für ihn sehr wichtig.“

 

Hasan Ülker will in jedem Fall den nächsten Schritt machen und sich in Rostock durchbeißen. Die schwere Anfangszeit hat er zumindest gemeistert. „Es war nicht einfach, so ganz alleine in einer neuen Stadt, doch mittlerweile fühle ich mich richtig wohl in Rostock“, so der flexibel einsetzbare Kicker, der am liebsten offensiv wirbelt: „Ich spiele dort, wo der Trainer mich einsetzt, ob links oder rechts offensiv oder auch links hinten.“

Brand bestätigt die Einschätzungen des Spielers: „Vom fußballerischen Potenzial kann er einige Positionen ausfüllen, offensiv wie auch links hinten spielen.“

Nach den ersten schweren Einheiten sind natürlich auch beim Youngster die Beine mittlerweile schwer, doch mit einer gesunden Portion Selbstvertrauen meint Hasan Ülker: „Als jüngerer Spieler verkraftet man das vielleicht ein bisschen besser.“

Er weiß, dass eine gute Grundlage nötig ist, um durch die Saison zu kommen, damit er einem Großteil seiner Familie in Frankreich – von dort stammt seine Mutter, die mittlerweile aber in Deutschland lebt – noch mehr Freude als in der vergangenen Saison bereiten kann. „Sie verfolgen meine Karriere übers Internet. Heutzutage geht das ja recht einfach. Sie sind jede Woche dabei und haben sich sehr für mich gefreut. Natürlich wollen sie jetzt noch mehr sehen“, erzählt Ülker.

Heute Schönberg


Neuauflage des Landespokalfinales: Heute ab 18 Uhr ist der FC Hansa zu einem Testspiel beim Nordost-Regionalligisten FC Schönberg zu Gast. Vor knapp sechs Wochen setzte sich der FCH in Neustrelitz mit 4:3 im Elfmeterschießen durch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen