U21-Europameisterschaft : Kuntz bringt Startelf-Debütant Klimowicz gegen Rumänien

von 30. März 2021, 17:13 Uhr

svz+ Logo
Die deutsche U21 trägt Gesichtsmasken bei der Platzbegehung vor dem Spiel in der Bozsik Arena.
Die deutsche U21 trägt Gesichtsmasken bei der Platzbegehung vor dem Spiel in der Bozsik Arena.

Nationaltrainer Stefan Kuntz setzt im letzten EM-Vorrundenspiel seiner U21-Fußballer erstmals auf Neuling Mateo Klimowicz in der Startelf.

Frankfurt am Main | Der 20-Jährige vom VfB Stuttgart steht in der heutigen Partie gegen Rumänien (18.00 Uhr/ProSieben) in Budapest erstmals in der Anfangsformation. Die zuletzt angeschlagenen Niklas Dorsch und Kapitän Arne Maier können von Beginn an spielen, der unter Adduktorenproblemen leidende Jonathan Burkardt vom FSV Mainz 05 sitzt dagegen erneut zu Beginn auf der B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite