Serie A : Inter baut Führung in Italien aus - Milan und Juve patzen

von 03. April 2021, 22:56 Uhr

svz+ Logo
Genuas Torhüter Emil Audero wehrt einen Ball von Milans Ante Rebic (r) ab.
Genuas Torhüter Emil Audero wehrt einen Ball von Milans Ante Rebic (r) ab.

Inter Mailand hat seine Spitzenposition nach Patzern der Verfolger in der italienischen Serie A ausgebaut.

Milano | Der Tabellenführer gewann beim FC Bologna mit 1:0 (1:0) und liegt nun bereits acht Punkte vor Stadtrivale AC. Den entscheidenden Treffer zum neunten Ligasieg in Serie für Inter erzielte Romelu Lukaku in der 31. Minute. Zuvor hatten Juventus Turin und Milan im Titelkampf der Serie A erneut Rückschläge hinnehmen müssen. Der italienische Fußball-Meist...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite