27. Spieltag : „Ins Eck gehoppelt“: Kullertor beschert Bielefeld Punkt

von 03. April 2021, 18:36 Uhr

svz+ Logo
Mainz' Abwehrspieler Stefan Bell (l) versucht Bielefelds Stürmer Ritsu Doan vom Ball zu trennen.
Mainz' Abwehrspieler Stefan Bell (l) versucht Bielefelds Stürmer Ritsu Doan vom Ball zu trennen.

Kein Sieger, kein Jubel: Das Remis zwischen Mainz und Bielefeld hilft beiden Abstiegskandidaten nicht so wirklich weiter. Die 05er ärgern sich über verlorene Zähler, für die Arminia ist ein Kullertor nach schwacher Leistung zumindest Trost.

Mainz | Dem Bielefelder Tor des Tages hätte Andreas Voglsammer keine große Chance gegeben, „vielleicht zwei oder drei Prozent“. Sein kurioser Freistoßnachschuss war für Bundesliga-Aufsteiger Arminia beim 1:1 (0:0) beim FSV Mainz 05 aber extrem wichtig, um nicht den Anschluss an einen direkten Widersacher zu verlieren. „Ich habe mich mehr geärgert, dass ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite