2. Liga : HSV trennt sich von Trainer Thioune - Hrubesch übernimmt

von 03. Mai 2021, 11:18 Uhr

svz+ Logo
Horst Hrubesch (l) im Volksparkstadion im Gespräch mit Marcell Jansen.
Horst Hrubesch (l) im Volksparkstadion im Gespräch mit Marcell Jansen.

Weil das Saisonziel Aufstieg erneut in Gefahr ist, hat sich der HSV nun doch von Cheftrainer Daniel Thioune getrennt. Vorerst übernimmt Vereinsikone Horst Hrubesch. Und startet mit einer klaren Ansage.

Hamburg | Vereinslegende Horst Hrubesch soll den strauchelnden HSV doch noch zum Bundesliga-Aufstieg führen. Der Fußball-Zweitligist aus Hamburg gab die Trennung von Cheftrainer Daniel Thioune bekannt und setzt in den verbleibenden drei Saisonspielen auf den aktuellen Nachwuchschef und früheren Nationalstürmer Hrubesch. „Zunächst einmal geht es darum, die Kö...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite