zur Navigation springen

FC Hansa Rostock : Ziemer wieder im Geschäft

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Der 31-jährige Stürmer des FC Hansa trainiert nach guten Leistungen bei der „Zweiten“ mit dem Profi-Kader

von
erstellt am 12.Jul.2017 | 08:00 Uhr

Wieder zurück auf dem Trainingsplatz und bei den Profis von Fußball-Drittligist FC Hansa ist Angreifer Marcel Ziemer. Seit gestern trainiert der 31-Jährige wieder mit der ersten Mannschaft der Hanseaten. Der Stürmer wurde vergangene Woche Dienstag von Coach Pavel Dotchev vorerst in die „Zweite“ des Traditionsvereins versetzt, um sich dort fit zu machen.

Vorausgegangen war ein persönliches Gespräch zwischen dem Fußball-Lehrer und dem Angreifer am Montag der vergangenen Woche, in dem es vor allem um den Fitnesszustand des Stürmers ging. Ungünstig war zudem, dass Ziemer zum Start der Sommervorbereitung des Drittligisten wegen Wadenbeschwerden einige Tage aussetzen musste.

Beim Vorbereitungsspiel der „Zweiten“ von Hansa (Oberliga) gegen den Achtligisten SFV Nossentiner Hütte (6:2) traf der Hanseat gleich zweimal. „Ich habe mit dem Trainer Felix Dojahn gesprochen, und er sagte, dass Marcel sich im Training gut präsentierte. Die Tore haben dann natürlich auch noch einmal für ihn gesprochen“, erklärt Pavel Dotchev.

Nun kann der Fußball- Lehrer wieder voll auf seinen Angreifer setzen. „Das war genau die Reaktion, die ich mir von ihm erhofft habe. Marcel ist ein guter Spieler, er kann uns mit seinen Fähigkeiten weiterhelfen. Er muss das mit seiner Fitness nur hinbekommen“, so Dotchev abschließend.

Hansa intern

Rückkehrer: Die Zahl der Verletzten beim FCH verringert sich. Gestern standen Vladimir Rankovic (Probleme mit dem Hüftbeuger), Julian Riedel (Fußprobleme) und Tim Väyrynen (Fußprellung) wieder voll im Mannschaftstraining. Eine individuelle Laufeinheit legte Bryan Henning hin. Menelik Chaka Ngu’Ewodo fehlte (krank).

Traning: Heute ist eine Einheit für 9.30 Uhr angesetzt.

Henn wechselt: Der ehemalige Hansa-Innenverteidiger Matthias Henn spielt ab sofort für SC Teutonia Watzenborn-Steinberg in der Hessenliga. Dort unterschrieb der 32-Jährige bis 2019. Henn bestritt in den vergangenen zwei Jahren 66 Drittliga-Partien für die Kogge und erzielte dabei zwei Tore.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen