Hansa Rostock : Trotz Niederlage Klassenerhalt sicher

Marcel Ziemer erzielte den Ehrentreffer für Hansa Rostock.
Marcel Ziemer erzielte den Ehrentreffer für Hansa Rostock.

Rostocker unterliegen bei Holstein Kiel verdient mit 1:2 (0:2)

svz.de von
06. Mai 2017, 16:09 Uhr

Hansa Rostock hat auch das zweite Nordderby der Saison in der 3. Fußball-Liga gegen Holstein Kiel verloren. Die Mecklenburger unterlagen am Samstag beim Aufstiegskandidaten von der Förde mit 1:2 (0:2). Im Hinspiel hatten sie ein 1:4 kassiert. Marcel Ziemer (63. Minute) traf für das Team von Trainer Christian Brand. Kevin Schindler (3. Minute/Foulelfmeter, 37.) erzielte vor 9912 Zuschauern im Holstein-Stadion die Tore für die Gastgeber.

Die Revanche-Hoffnungen der Hanseaten, deren Ligaverbleib bereits vorher gesichert war, schwanden nach der ersten Halbzeit. Zunächst verwandelte Schindler einen von Hansas Abwehrchef Matthias Henn an Holstein-Angreifer Marvin Ducksch verursachten Strafstoß. Dann traf der gefährlichste Kieler Offensivmann mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze.

Die Rostocker hatten in Sachen Offensive zum Leidwesen der rund 2300 mitgereisten Schlachtenbummler nichts zu bieten. Daran änderte sich auch nach dem Wiederanpfiff nicht wirklich etwas. Lediglich Ziemer stand einmal goldrichtig und war zum Ehrentreffer erfolgreich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen