zur Navigation springen

FC Hansa : Trio tritt als Einheit auf

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Das neue Trainergespann Vollmann/Ehlers/Karow hat sich bereits gut eingespielt.

Seit seinem Amtsantritt in der vergangenen Woche hat Hansa-Coach Peter Vollmann auch ein neues Assistenten-Gespann an seiner Seite. Mit Co-Trainer Uwe Ehlers und dem Verantwortlichen für die Keeper, Stefan Karow, stehen ihm zwei Experten zur Verfügung, die bereits Ende der vorigen Saison unter Interims-Trainer Robert Roelofsen den Fußball-Drittligisten unterstützten.


Karow trainiert auch die Junioren-Keeper

 

„Sie waren bei meiner Ankunft die ersten Ansprechpartner“, sagte Vollmann. Seitdem arbeitet das Trio eng zusammen. Während Ex-Profi Ehlers das tägliche Trainingsprogramm mit vorbereitet und gestaltet, fokussiert sich Karow ganz auf die Arbeit mit den Keepern, die übrigens von den Waldläufen des restlichen Teams verschont blieben.

„Dafür haben wir auf dem Platz hart gearbeitet. Da standen Dinge wie Kraft, Sprünge und Strafraumbeherrschung auf dem Programm“, erklärt der 40-Jährige, der sich mit seinen vier Schützlingen Jörg Hahnel, Johannes Brinkies, Fabian Künnemann und A-Junior Robin Schröder zufrieden zeigte: „Alle ziehen sehr gut mit.“ Karow hatte noch vor einigen Wochen den SV Waren zurück in die Oberliga
geführt, dort aber überraschend sein Amt als Chefcoach aufgegeben. „Ich trainiere schon seit 2012 alle Junioren-Torhüter bei Hansa. Das soll künftig so bleiben, auch wenn es in englischen Wochen ganz schön stressig werden könnte“, so Karow.

Auch Ehlers, der für die Kogge 80 Erst- und 36 Zweitliga-Spiele bestritt und dessen Söhne Ben-Luka und Kevin in den Nachwuchsteams des FC Hansa aktiv sind, kann sich seit seinem Sprung vom Coach der C-Junioren zum Assistenten bei den Profis über mangelnde Arbeit nicht beklagen.

„Ich möchte dem Verein helfen, wieder in ruhigem Fahrwasser zu segeln, und dazu beitragen, dass der FC Hansa sportlichen Erfolg hat. Vor allem wegen meiner Verbundenheit zu diesem Verrein nehme ich die Herausforderung gerne an“, sagte der 39-Jährige bei seiner Vorstellung.

Zur Freude seines „Chefs“: „Uwe und Stefan machen das sehr gut. Ich hole mir in bestimmten Fragen Rat ein. Da hat Hansa schon die richtige Wahl getroffen“, sagte Vollmann.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Jun.2014 | 09:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen