FC Hansa Rostock : Sebald kommt als Leihe fürs Tor

Unterstützt die Kogge für ein Jahr in der 3. Fußball-Liga: Keeper Alexander Sewald kommt auf Leihbasis vom österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau.
Unterstützt die Kogge für ein Jahr in der 3. Fußball-Liga: Keeper Alexander Sewald kommt auf Leihbasis vom österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau.

Fußball-Drittligist FC Hansa verpflichtet Probespieler aus der 2. österreichischen Liga. Der Keeper kam bereits in zwei Tests zum Einsatz.

von
12. Juli 2018, 08:00 Uhr

Der FC Hansa hat eine Vertretung für den verletzten Ersatz-Torwart Eric Gründemann verpflichtet: Der 21-jährige Probespieler Alexander Sebald kommt für ein Jahr auf Leihbasis vom österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau und wird mit der Rückennummer 25 auflaufen.

„Ich freue mich, nun auch ein Teil der Kogge zu sein und auf die sportliche Herausforderung in der stärksten 3. Liga aller Zeiten. Zusammen mit dem Team, den Fans und dem gesamten Verein möchte ich in meiner Zeit hier in Rostock natürlich so erfolgreich wie möglich sein und hoffe, dass ich Hansa sowohl sportlich als auch menschlich bereichern kann“, so Sebald.

Der 1,89 große Keeper gehört seit dem 3. Juli zum Trainingskader der Hanseaten und kam bereits in den Tests gegen den Verbandsligisten Rostocker FC (8:0) sowie den dänischen Zweitligisten FC Helsingør (0:1) zum Einsatz. Sebald wurde bei der SpVgg Greuther Fürth ausgebildet und durchlief dort sämtliche Jugendmannschaften, ehe es ihn 2015 zu den Offenbacher Kickers zog. Dort absolvierte Sebald im Zeitraum von zwei Jahren 23 Partien. In der vergangenen Saison machte er für den österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau 29 Spiele, in denen er zehnmal ohne Gegentor blieb.

„Alexander Sebald hat uns mit guten Leistungen überzeugen können. Zudem hat er sich vom ersten Tag an hervorragend ins Team eingefügt. Wir freuen uns, dass wir mit ihm einen jungen Torhüter, der bereits über Erfahrungen im Herrenbereich verfügt, gewinnen konnten“, erklärt Markus Thiele, Vorstand Sport beim FC Hansa Rostock.

Erste Spieltage terminiert

Der Deutsche Fußball-Bund hat die genauen Termine für die ersten drei Spieltage der Drittliga-Saison 2018/19 bekanntgegeben.

Demnach findet das Auftaktspiel des FC Hansa beim FC Energie Cottbus am 29. Juli (Anstoß 13 Uhr) und damit an einem Sonntag statt. Das erste Hansa-Heimspiel, zu dem Eintracht Braunschweig im Ostseestadion gastieren wird, wurde auf einen Freitagabend, 3. August (Anpfiff 19 Uhr) terminiert. Während der ersten englischen Woche 2018/19 steht für den FCH dann am Mittwochabend (8. August) um 19 Uhr das Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden an. Die Spieltage 4 bis 10 will der DFB wohl Anfang nächster Woche zeitgenau ansetzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen