zur Navigation springen

Projektgruppe wurde von Hansa-Spielern durch die Arena geführt : Schüler treffen Fußball-Idole

vom

Zehn Wochen hat Julia Finger ein Projekt an der Schlagsdorfer Grundschule geleitet, in dem sich Schüler mit dem FC Hansa Rostock beschäftigt haben. Nun war es für die Kinder endlich soweit...

svz.de von
erstellt am 06.Jul.2011 | 10:57 Uhr

Zehn Wochen hat Julia Finger aus Thandorf im Zuge ihrer Erzieherausbildung ein Projekt an der Schlagsdorfer Grundschule geleitet, in dem sich 14 Schüler intensiv mit dem FC Hansa Rostock beschäftigt haben. Nun war es für die Kinder endlich soweit: Sie fuhren, chauffiert von Mitgliedern der SG Schlagsdorf, in die DKB-Arena nach Rostock. Stürmer Lucas Albrecht, der mit Julia Finger befreundet ist, und Vertreter der SG Schlagsdorf hatten es jetzt ermöglicht, dass die Projektgruppe von ihren Idolen durchs Stadion geführt wurde.

In der DKB-Arena wurden die Kinder zunächst von Teammanager Rene Chaberny in Empfang genommen. Er nahm sich viel Zeit für die jungen Hansafans und zeigte und erklärte ihnen das Stadion. So bekamen sie auch Einblicke in die Umkleidekabinen und VIP-Räume. "Im Stadioninneren wurde dann erstmal eine große Runde um den grünen Rasen gedreht, der nur an Spieltagen betreten werden darf, wie Herr Chaberny uns erklärte", berichtet Julia Finger von der Begeisterung der Schüler.

Dann kam es zum aufregendsten Teil des Tages für die Kinder. Es ging zum Trainingsgelände der Mannschaft, die gerade ihre Trainingseinheit beendete. Die Fußballer gaben den Kindern gerne Autogramme auf ihre mitgebrachten T-Shirts, Fahnen oder Bilder. Als Dankeschön wurden der Mannschaft und insbesondere Lucas Albrecht kleine Geschenke der Schüler für die Unterstützung ihres Projektes übergeben.

Trainer Peter Vollmann zeigte sich beeindruckt von dem Engagement der Schüler und überreichte der Gruppe spontan einen original Bundesligafußball, signiert von allen Hansaspielern.

Zum Abschluss ging es mit den Grundschülern in den Presseraum der DKB-Arena. Dort werden normalerweise die Interviews mit dem Trainer und Spielern vor oder nach einem Spiel aufgenommen. Jetzt stellten sich die Spieler Marcel Schied und Sebastian Pelzer aber den Fragen der Schlagsdorfer Kinder. Nach diesem erlebnisreichen Tag ging es mit leuchtenden Augen nach Hause. Die Kinder der Projektgruppe denken dank der Verantwortlichen des FC Hansa Rostock, ihrer Schule und der SG Schlagsdorf noch lange an diesen besonderen Ausflug zurück.

Damit auch die Eltern der Kinder und alle Interessierten erfahren, wie intensiv sich die Kinder mit dem Fußballverein von der Ostsee beschäftigt haben, wurden Bilder und Aufzeichnungen gesammelt. Außerdem wird es eine Vorführung der Interviews geben, die die Kinder mit Schlagsdorfern über den FC Hansa geführt hatten. Ein kurzes Video sowie Bilder vom Ausflug in die DKB-Arena sollen am 3. September bei der Feier zum 20. Jahrestag der SG Schlagsdorf gezeigt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen