Hansa Rostock : Profis trainieren im Urlaub

Nur ein „Kurzurlaub“: Hansas Defensivmann Tommy Grupe ist im Fitness-Studio bereits wieder an Geräten aktiv, damit er zum Trainingsauftakt in einer Woche topfit ist.  Fotos: Instagram/FC Hansa
1 von 3
Nur ein „Kurzurlaub“: Hansas Defensivmann Tommy Grupe ist im Fitness-Studio bereits wieder an Geräten aktiv, damit er zum Trainingsauftakt in einer Woche topfit ist. Fotos: Instagram/FC Hansa

Bereits eine Woche vor dem offiziellen Start der Vorbereitung schwitzen die Kicker, um sich in Form zu bringen für die neue Saison

von
11. Juni 2015, 12:00 Uhr

Erst heute in einer Woche startet Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock in die Vorbereitung auf die Saison 2015/16, doch viele Spieler des Traditionsvereins verspüren bereits in ihrem Urlaub einen gewissen Bewegungsdrang und liegen daher nicht auf der faulen Haut. So zieht es beispielsweise Tommy Grupe und José Alex Ikeng ins Fitness-Studio, während Torjäger Marcel Ziemer den einen oder andere Lauf absolviert. Alle Kicker verfolgen dabei das gleiche Ziel: Sie wollen nicht noch einmal solch eine schwache Serie absolvieren, wie in der zurückliegenden Saison.


Fünfeinhalb Wochen bis zum ersten Punktspiel


Die Zeit bis zum ersten Punktspiel ist kurz. Für die Vorbereitung stehen dem Team um Trainer Karsten Baumann nur fünfeinhalb Wochen zur Verfügung. Daher wird es auch der Coach gerne sehen, dass sich seine Jungs schon jetzt aufs kommende Spieljahr einstimmen, zumal er ihnen ein paar Hausaufgaben mitgab.

Am Wochenende 24. bis 26 Juli steht bereits das erste Punktspiel auf dem Plan. Bis dahin muss es den Ostseestädtern gelingen, nicht nur körperlich in einen guten Zustand zu kommen, sondern auch zu einer verschworenen Einheit zu wachsen, damit der erneute Umbruch in diesem Sommer endlich auch der erhoffte Aufbruch in eine erfolgreichere Zukunft darstellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen