zur Navigation springen

FC Hansa Rostock : Neuville freut sich auf Hansa-Fans

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Ehemaliger Publikumsliebling der Rostocker ist einer der großen Stars bei den Feierlichkeiten zum 50. Vereinsgeburtstag

50 Jahre FC Hansa Rostock: Bei einem der bedeutendsten und dramatischsten Spiele in der Geschichte des heutigen Fußball-Drittligisten war Oliver Neuville dabei. Mit einem Turban wegen eines halb abgerissenen Ohres trieb der Angreifer im Saisonfinale der 1. Bundesliga 1999 in Bochum die Kogge mit seiner Leistung maßgeblich zum Klassenerhalt. Klar, dass er es sich nicht nehmen lässt, am Sonnabend mit den Hansa-Fans im Ostseestadion den runden Geburtstag des FCH zu feiern. „Das war damals eine ganz verrückte Konstellation. Frankfurt gewinnt 5:1, Nürnberg steigt ab nach dem 1:2 gegen Freiburg und Hansa mittendrin“, erinnert sich der 43-jährige ehemalige deutsche Nationalspieler.

Die schöne Zeit in Rostock, die der Auftakt zu seiner Karriere in Deutschland war, hat der Vize-Weltmeister von 2002 nie vergessen. „Es waren zwei tolle Jahre. Wir hatten eine super Kameradschaft innerhalb der Mannschaft. Auch das erste Jahr, als wir noch den UI-Cup erreichten, war für einen kleinen Verein wie Hansa Rostock eine große Nummer. Und vor allem an die super Fans erinnere ich mich. Sie haben uns immer wieder nach vorne getrieben“, so Oliver Neuville, der unter anderem zu seinen ehemaligen Kollegen Thomas Gansauge und Marco Rehmer noch regelmäßig Kontakt hat.

Nach den Bundesliga-Stationen Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach sowie einem Kurzintermezzo beim Zweitligisten Arminia Bielefeld beendete er im Januar 2011 seine aktive Karriere und ist seitdem im Trainerstab von Borussia Mönchengladbach tätig, derzeit als Co-Trainer der A-Jugend.

Den Werdegang des FC Hansa verfolgt Neuville ganz genau. „Heutzutage ist das ja gut möglich. Ich gucke immer auf die Ergebnisse der
3. Liga und natürlich, wie Hansa gespielt hat. Ich hoffe, dass sich der Verein im kommenden Jahr ein bisschen stabilisieren kann und dann der Blick wieder nach oben gerichtet wird. Hansa gehört mit seinen tollen Fans einfach in die 2. Liga“, sagt der ehemalige Publikumsliebling, der sich gerne ans
alte Ostseestadion erinnert: „Die neue Arena bringt mehr Komfort für die Fans und sicher auch Geld für den Verein. Doch ich habe ja noch im alten Stadion gespielt. Das hatte auch seinen Charme und hat großen Spaß gemacht.“

Gewinnspiel: Jubiläum beim FCH

50 Jahre FC Hansa Rostock wird an diesem Sonnabend (13 Uhr) gefeiert. Neben Aktionen auf dem Kunstrasenplatz vor der Geschäftsstelle und einem Flohmarkt werden im „Hanseatentreff“ Legenden des Traditionsvereins wie Mike Werner, Joachim Streich und Oliver Neuville begrüßt – und gekickt wird auch: Der FCH empfängt den 1. FC Union Berlin (Anpfiff 17 Uhr).

Für dieses Event verlosen wir gemeinsam mit dem FC Hansa Rostock 2x2 Karten. Rufen Sie die Glücksnummer an und nennen Sie das Stichwort: „Geburtstag“. Rufen Sie heute bis 24 Uhr an: 0137/826 00 99 19* Nennen Sie das angegebene Stichwort. Geben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer an. Die Gewinner werden benachrichtigt.

*0,50 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abw. Preise aus dem Mobilfunknetz. Mitarbeiter beteiligter Firmen und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Mai.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen