Frisch und vielfältig : Neue Hansa-Seite ist online

Feinschliff vor dem Relaunch: Web-Spezialist Jan Vogel (links) bespricht mit Hansas Medienchef Lorenz Kubitz letzte Details, ehe die neue Internetseite heute um 9 Uhr online geht.
Feinschliff vor dem Relaunch: Web-Spezialist Jan Vogel (links) bespricht mit Hansas Medienchef Lorenz Kubitz letzte Details, ehe die neue Internetseite heute um 9 Uhr online geht.

Fußball-Drittligist startet heute komplett überarbeitete Homepage / Zusätzliche Angebote für Mitglieder und Gäste

svz.de von
31. Juli 2014, 08:09 Uhr

Heute um 9 Uhr wird beim FC Hansa der „Schalter umgelegt“: Dann präsentiert der Fußball-Drittligist seinen neuen Internetauftritt. Unter der bewährten Webadresse www.fc-hansa.de finden Fans, Sympathisanten und Neugierige eine optisch wie auch inhaltlich komplett umgestaltete Homepage vor. „Dieser Schritt war überfällig. Die bisherige Seite war rund sieben Jahre alt. Wir sind stolz, mit dem Internetauftritt eine neue Qualitätsstufe erreicht zu haben“, sagte Hansas Leiter Medien und Kommunikation, Lorenz Kubitz.

Mit dem Rostocker IT-Dienstleister Lupcom Media fand der Verein einen innovativen Partner. „Von der Planung bis zur Umsetzung verging gut ein halbes Jahr“, sagte Geschäftsführer Jan Vogel. Für den 44-Jährigen war der „Auftrag“ eine Herzensangelegenheit. „Ich bin in Stadionnähe aufgewachsen und als Kind zu den Spielen gerannt. Klar, dass mich da der Hansa-Virus gepackt hat“, so der Unternehmer.

Nachdem er in diesem Jahr bereits die Internetseiten der Mitgliederkampagne „Du bist Hansa“ und für das Auswärtsspiel in Saarbrücken („Fliegen und Siegen“) realisierte, stand jetzt der Relaunch der Homepage auf der Agenda. „Das ist schon ’ne Nummer. Vor allem die Arbeit im Hintergrund war nicht einfach. Da steckt komplexe Technologie dahinter“, erklärte der Web-Spezialist.

Bei der Programmierung war unter anderem zu berücksichtigen, dass die neue Seite auch von mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets zu bedienen ist. Bei wachsenden Inhalten: Ob Spieltagsanalyse, Statistik oder Steckbriefe der Spieler und Mitarbeiter – alles wirkt frischer und übersichtlicher. Neu ist zudem ein Bereich für Gäste, die sich über Anfahrt sowie Übernachtungs- und Freitzeitangebote in Rostock informieren können.

Ob die neue Internetpräsenz des FC Hansa, die mit 1,2 Millionen Seitenaufrufen pro Monat zu den meistbesuchten Websites in MV gehört, bei den Fans ankommt, werden die nächsten Wochen zeigen. „Lob und Kritik ist erwünscht“, sagte Kubitz, der künftig einen eigenen Bereich für Hansa-Mitglieder einrichten will. Ganz nach dem Geschmack von Fan und Programmierer Vogel: „An der Seite wird solange herumgebastelt, bis Hansa wieder in der 1. Liga ist.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen