Trainingsauftakt beim FC Hansa Rostock : Lockerer Aufgalopp bei 30 Grad

Sichtlich geschafft nach gut einer Stunde Training: Die Hansa-Profis kamen bei über 30 Grad Celsius mächtig ins Schwitzen.
1 von 3
Sichtlich geschafft nach gut einer Stunde Training: Die Hansa-Profis kamen bei über 30 Grad Celsius mächtig ins Schwitzen.

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock startete am Donnerstag vor knapp 100 Anhängern in die Vorbereitung auf die kommende Saison

svz.de von
23. Juni 2016, 20:00 Uhr

Vor knapp 100 Zuschauern vollzog Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock gestern Nachmittag im Volksstadion den Trainingsauftakt der Saison 2015/16. Es war ein lockerer Aufgalopp, um die Müdigkeit des dreieinhalb-wöchigen Urlaubs aus den Beinen zu schütteln. Rund eine Stunde lang waren die Norddeutschen bei strahlendem Sonnenschein und über 30 Grad Celsius auf dem Platz.

Drei Neue mit dabei

Mit dabei auch drei neue Gesichter. Neben den beiden Keepern Samuel Audele (von Germania Halberstadt) und Eric Behrens (RB Leipzig
U 19) steht ab sofort auch Kerem Bülbül beim FC Hansa unter Vertrag. Der Offensivmann ist eine Leihgabe des Erstligisten FC Ingolstadt. „Kerem spielt einen mutigen und erfrischenden Fußball, mit dem er uns in der Offensive weiterhelfen kann. Seine Ballbehandlung und Technik sind beachtlich. Wir dürfen uns auf ein belebendes Element im Mittelfeld und Angriff freuen“, lobte Trainer Christian Brand den Neuzugang, der zum Ende der vergangenen Saison in einem mehrtägigen Probetraining überzeugt hatte.

Erfrischend war auch der Auftritt von Johann Berger. Das Hansa-Talent, in der abgelaufenen Saison mit den B-Junioren in die Bundesliga aufgestiegen, bekommt die Chance, sich im Profi-Team zu zeigen. Christian Brand ist angetan von dem Youngster. „Er ist ein Talent, und warum sollten wir unsere Talente nicht fördern. Wenn ich früher die Chance gehabt hätte, mit 16 Jahren bei einem Drittliga-Team mitzutrainieren, hätte ich es getan“, so der 44-Jährige, der sein Team in den kommenden fünfeinhalb Wochen für den Drittliga-Alltag präparieren muss.

Hansa intern

Ülker bleibt: Laut Hansa-Trainer Christian Brand sollte Geburtstagskind Hasan Ülker (wurde 21) gestern nach dem Auftakttraining seinen neuen Kontrakt unterzeichnen. Auch bei Tommy Grupe seien nur noch Details zu klären.

Berger pausiert: Johann Berger, der bis vor zwei Wochen mit den B-Junioren noch im Punktspielbetrieb aktiv war, erhält Urlaub bis zum 5. Juli. „Er soll erst einmal Ferien machen und dann angreifen“, so Brand.

Perstaller krank: Neben Christian Dorda (Knie-OP) und Soufian Benyamina (individuelles Training) fehlte auch Julius Perstaller (Sommergrippe).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen