zur Navigation springen

Hansa-Benefiz-Duell : Legende Hamann kommt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Der ehemalige deutsche Nationalspieler verstärkt das Team Marteria beim Benefiz-Duell am 29. März

22 Spieler plus die beiden Hauptprotagonisten beim Benefiz-Duell „Marteria & Friends vs. Paule & Friends – Das Spiel für die Lizenz“ stehen bereits fest. Fußballerisch herrscht allerdings noch ein großes Ungleichgewicht zwischen den beiden Mannschaft. Während die Truppe von Musiker Marteria insgesamt 1447 Bundesliga- und 195 Länderspiele absolviert hat, liegt in diesen Bereichen die „Paule“-Vertretung mit 2756 Bundesliga- und 381 Länderspiel-Einsätzen deutlich vorne.

Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die beiden bislang letzten Neuzugänge beim Team Marteria mit Andreas „Zecke“ Neuendorf und Dietmar Hamann zwei ehemalige
Kicker sind. Vor allem mit Letztgenanntem läuft zum Teil große Fußball-Geschichte am 29. März in die DKB-Arena auf. Der heute 41-Jährige hat auf Vereinsebene fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Mit Bayern München wurde er zweimal Deutscher Meister (1994, 1997), DFB-Pokalsieger (1998) und gewann den UEFA-Cup (1996). Diesen Triumph wiederholte er 2001 mit dem FC Liverpool, mit dem er zudem zweimal den englischen FA-Cup (2001, 2006) gewann. Im Trikot der „Reds“ feierte Hamann auch den größten Erfolg seiner Karriere und holte 2005 in einem der denkwürdigsten Finals den Champions-League-Pokal. Zur Halbzeit beim Stand von 0:3 eingewechselt, drehten die Engländer gegen den AC Mailand die Partie und siegten letztlich nach Elfmeterschießen, in dem Hamann einen Strafstoß verwandelte, mit 6:5. Kurios: Der Deutsche hatte sich nach seiner Einwechslung einen Ermüdungsbruch im Fuß zugezogen, hielt aber durch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen