FC Hansa Rostock : Hanseaten verspielen Führung

 
 

Rostocker erleben bittere 2:3 Niederlage gegen den Tabellenführer aus Paderborn.

svz.de von
10. März 2018, 16:47 Uhr

Hansa Rostock hat heute mit einer 2:3 (2:0)-Niederlage gegen den SC Paderborn drei weitere Punkte im Kampf um den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga liegen gelassen. Tim Väyrynen (10. Minute) und Pascal Breier (16.) erzielten vor 13 400 Zuschauern im Ostseestadion die Tore für das Team von Trainer Pavel Dotchev, das aus den drei Spielen der englischen Woche nur einen Zähler holte. Marlon Ritter (51.), Sven Michel (86.) und Christian Strohdiek (90.+1) trafen für den Tabellenführer.

 

Auch ohne den wiedergenesenen Kapitän Amaury Bischoff, der zunächst nur auf der Bank saß, erwischten die Hanseaten mit den beiden frühen Treffern nach nur einer guten Viertelstunde einen Start nach Maß. Danach verteidigten sie den Vorsprung geschickt und ließen gegen die offensiv starken Gäste bis zur Pause wenig zu.

Paderborns Anschlusstreffer, bei dem Hansa-Torhüter Janis Blaswich nicht gut aussah, machte die Partie jedoch schon kurz nach dem Wiederanpfiff wieder spannend. Danach wurden die Gäste immer stärker und wendeten das Blatt noch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen