FC Hansa Rostock : Hansa verlängert mit Hauptsponsor

Beim FC Hansa ist mit Sunmaker ein Wettanbieter Hauptsponsor.

Beim FC Hansa ist mit Sunmaker ein Wettanbieter Hauptsponsor.

Fußball-Drittligist und Online-Wettanbieter Sunmaker bauen Partnerschaft aus

svz.de von
13. März 2018, 10:00 Uhr

Der FC Hansa Rostock verbucht einen wichtigen wirtschaftlichen  Erfolg: Der Fußball-Drittligist und sein derzeitiger Haupt- und Trikotsponsor Sunmaker haben vorzeitig ihre Zusammenarbeit  auf die kommende Saison 2018/19 erweitert.

 „Für uns ist es ein tolles Zeichen und vor allem Bekenntnis, dass für unseren Hauptsponsor so frühzeitig klar war, die Zusammenarbeit mit uns fortsetzen und sogar erweitern zu wollen“, erklärt Robert Marien, Vorstandsvorsitzender des  FC Hansa.

So wird weiterhin das Logo des  Online-Wettanbieters  die  Trikots und Trainingsbekleidung der Profimannschaft zieren und ab der kommenden Spielzeit zudem auch die Trainer- und Auswechselbank der Kogge. Für das Unternehmen sei diese Erweiterung ein logischer Schritt nach der erfolgreichen Zusammenarbeit.  Denn bereits seit dem Jahr 2016 ist die Firma beim FCH als Unterstützer dabei, zunächst  als Bandensponsor,  dann Haupt- und Trikotsponsor.

„Als erster privater Sportwettenanbieter Hauptsponsor eines solchen Traditionsvereins  zu sein, war und ist uns auch für die neue Saison eine große Ehre. Als Teil eines börsennotierten Unternehmens und Inhaber der verfügbaren deutschen Lizenzen werden wir unsere Zusammenarbeit ausbauen“, so ein Sunmaker-Sprecher. Das internationale Unternehmen ist bereits Partner bei vier weiteren Clubs in der 3. Liga:  Chemnitzer FC, VfL Osnabrück, Hallescher FC  und SC Paderborn 07.  Die Firma  gehört seit Juli 2015 zu dem an der Börse notierten schwedischen Unternehmen Cherry AB. Von der Kooperation in der Spielzeit 2017/18 soll der Verein mit einer mittleren  sechsstelligen Euro-Summe pro Saison profitiert haben.

„Wir sind sehr stolz, auch künftig dieses international agierende Unternehmen an unserer Seite zu wissen und freuen uns, mit der Verlängerung eine weitere wichtige Weiche für eine erfolgreiche Zukunft stellen zu können“, so Robert Marien weiter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen