Landespokal : Hansa schlägt Papendorf 14:0

svz+ Logo
Kurz mal verschnaufen und dann wieder fokussieren: Pascal Breier und der FC Hansa wollen die Länderspielpause nutzen, um in der Liga wieder anzugreifen.
Kurz mal verschnaufen und dann wieder fokussieren: Pascal Breier und der FC Hansa wollen die Länderspielpause nutzen, um in der Liga wieder anzugreifen.

Der Drittligist wurde seiner Favoritenrolle gerecht und ließ dem Außenseiter im Rostocker Leichtathletik-Stadion keine Chance.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
09. September 2018, 16:00 Uhr

Keine Überraschung im Fußball-Landespokal: Mit 14 Toren behielt Drittligist FC Hansa Rostock die Oberhand über die SG Warnow Papendorf und zog in die nächste Runde des Lübzer-Pils-Cups ein. Die größte Cha...

nieeK buangÜschrre im akn-ldßupL:sobFellaa tiM 14 eoTrn hebltei tlDisigritt CF nHaas Rtookcs ied hbOndaer erbü edi GS Wwrnoa rPdnpfeoa dun ozg in ied ecnäths Reund eds -sbePrzLusClüpi- eni. Dei eörgtß hncaeC ahtnte edi proafedPren gcheli uz ienBng esd sipSel als die aHefDse-anvinse dlcheankgi ncoh in dre eiKabn nh,scei dre egGatesbr dsraua aebr ekin iaaKlpt aclsngeh ek.ntno

nI rde eFlgo gzo eg,ogK ieb red hteiecl msarSpeetiml iwe taTrrow elosiG auf red naBk tlzaP ,mennah das oepmT na dun cntkeehs med nGrgee isb zru uPeas üffn rreefTf e.in lleAin Ceiob uukSoo war mleavir ,hrgfcoieler Dle oglneA ialsimWl fart .iemlan Sttat dme ogpnescnarhnee ,ieolsG lunaJi elReif erdo Snfeta cnhnnsatWewe abkemne eurnt eadrmne xä-EipnatK maryAu fihofsB,c ggzuunaeN iPlh eO-ohfAsuy dore eeprKe earnlxdAe bSldae eid keitMglh,cöi cish vno Beingn na zu ngzeie.

Achu chan der ePusa dteerän cish ads iBld .muka acPlsa eBirer (4 eroT,) elviMreel dkBnaaii )2,( roacM Ksgnöi )2( nud aegNzungu hilP f-suheOyoA bshuteacrn sda bEiernsg bsi zmu 0:14 in eid Hheö. tsBree aMnn ufa enSeit der poenerfPadr war rtTorwa Hgele uLtetr, rde tmi nseine aenPdar wreitee erefrgeGeftn srnewsethe iehndet.rver

zur Startseite