Landespokal : Hansa schlägt Papendorf 14:0

von 09. September 2018, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Kurz mal verschnaufen und dann wieder fokussieren: Pascal Breier und der FC Hansa wollen die Länderspielpause nutzen, um in der Liga wieder anzugreifen.
Kurz mal verschnaufen und dann wieder fokussieren: Pascal Breier und der FC Hansa wollen die Länderspielpause nutzen, um in der Liga wieder anzugreifen.

Der Drittligist wurde seiner Favoritenrolle gerecht und ließ dem Außenseiter im Rostocker Leichtathletik-Stadion keine Chance.

Keine Überraschung im Fußball-Landespokal: Mit 14 Toren behielt Drittligist FC Hansa Rostock die Oberhand über die SG Warnow Papendorf und zog in die nächste Runde des Lübzer-Pils-Cups ein. Die größte Chance hatten die Papendorfer gleich zu Beginn des Spiels als die Hansa-Defensive gedanklich noch in der Kabine schien, der Gastgeber daraus aber kein Ka...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite