2:2 im Ostsee-Duell : Hansa Rostock überwintert auf Rang 4

Hansa-Trainer Andreas Bergmann
1 von 1
Hansa-Trainer Andreas Bergmann

svz.de von
21. Dezember 2013, 16:45 Uhr

Hansa Rostock hat am Samstag in der 3. Fußall-Liga bei Holsten Kiel ein 2:2 (1:2) erkämpft. Vor der Kieler Saisonrekordkulisse von 9031 Zuschauern - davon rund 2000 Fans aus Rostock - trafen Marc Heider (15.) und Tim Siedschlag (57.) für die Hausherren. Aufseiten der Gäste waren Halil Savran (40.) und Noel Mendy (44.) erfolgreich. Mit dem Unentschieden rutschte Kiel wieder etwas näher an die Abstiegsränge und geht als Tabellen-17. in die Winterpause. Rostock fiel vom Relegationsplatz auf Rang vier zurück. Allerdings trennt die Hanseaten nur das schlechtere Torverhältnis (-1) vom SV Darmstadt 98 (+15).

Das Remis war das gerechte Ergebnis eines gutklassigen Spiels. Die Hausherren gingen in Führung, als Heider durch einen Doppelpass völlig frei gespielt wurde. Savran vollstreckte nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus. Kurz darauf gingen die Gäste durch Mendy gar in Führung. Wie beim Ausgleich hatte die Kieler Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone gebracht. Nach der Pause glich Siedschlag aus, er nutzte eine Vorlage von Fabian Wetter. In der zweiten Halbzeit besaß Kiel ein deutliches Chancenplus, aber Fiete Sykora (68.) scheiterte am Pfosten.

 Das nächte Ligaspiel bestreiten die Rostocker am Freitag, den 24. Januar, in Stuttgart bei der 2. Mannschaft des VfB.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen