Landespokal : Hansa Rostock nach 4:0 in Stralsund im Halbfinale

Doppeltorschütze Maik Lukowicz

Doppeltorschütze Maik Lukowicz

Pokalverteidiger souverän weiter

von
14. November 2015, 15:52 Uhr

Cupverteidiger FC Hansa Rostock hat wie erwartet das Halbfinale des Fußball-Landespokals von Mecklenburg-Vorpommern erreicht. Der Drittligist gewann am Samstag beim Verbandsligisten FC Pommern Stralsund mit 4:0 (1:0). Maik Lukowicz (68., 84.), Soufian Benyamina (45.) und Marcus Hoffmann (80.) erzielten vor 4602 Zuschauern in Stralsund die Tore für das Team von Trainer Karsten Baumann, der einigen Akteuren der zweiten Reihe längere Einsatzchancen gab.

Rekordsieger FC Schönberg 95 setzte sich zur gleichen Zeit in der Runde der besten Acht beim Landesligisten TSV Bützow mit 1:0 (1:0) durch. Verbandsliga-Tabellenführer FC Mecklenburg Schwerin gewann beim Ligarivalen FC Förderkader René Schneider Rostock mit 7:0 (2:0).

Am Vorabend hatte Verbandsligisten MSV Pampow den Doberaner FC aus der Landesliga mit 2:1 (0:1) bezwungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen