Testerfolg : Hansa mit 3:0 in Schönberg

Offensivmann David Blacha (rechts) musste gestern beim 3:0 in Schönberg eine Menge einstecken und konnte sich nicht in die Torschützenliste eintragen.
Offensivmann David Blacha (rechts) musste gestern beim 3:0 in Schönberg eine Menge einstecken und konnte sich nicht in die Torschützenliste eintragen.

Rostocker Fußball-Drittligist mit viertem Sieg im vierten Testspiel / Tore durch Ziemer, Srbeny und Savran

svz.de von
10. Juli 2014, 07:27 Uhr

Vierter Sieg im vierten Testspiel für den FC Hansa in der Vorbereitung auf die Saison 2014/15 in der 3. Fußball-Liga: Mit 3:0 (0:0) setzten sich die Rostocker gestern Abend beim gastgebenden Oberligisten FC Schönberg durch.

Die Gäste waren zwar über weite Strecken der ersten Hälfte spielbestimmend, kamen in der Nähe des gegnerischen Strafraums aber zu selten zum Zug. Nur Marcel Ziemer traf nach einer Hereingabe von Shervin Radjabali-Fardi (28.).

Nach dem Wechsel wirkten die Hanseaten aber deutlich zielstrebiger. So gab Sascha Schünemann einen gefährlichen Flachschuss ab (52.). Das 2:0 besorgte anschließend Denis Srbeny, der den Ball nach einem abgewehrten Versuch von Manfred Starke einschob (66.). Wenig später war Halil Savran nach Kombination über Mustafa Kucukovic und Julian Jakobs zur Stelle – 3:0 (70.). In der Schlussphase hatte Srbeny noch zweimal Pech, als der Offensivmann am Pfosten (78.) und der Latte (82.) scheiterte.

FC Hansa (1. Hälfte): Brinkies – Weidlich, Stuff, Ruprecht, Radjabali-Fardi – Schwertfeger – Blacha, Krauße, Chirstiansen, Bickel – Ziemer

FC Hansa (2. Hälfte): Künnemann – Weidlich (71. Gröger), Stuff (71. Vidovic), Ruprecht, Pelzer – Schünemann – Jakobs, Christiansen (67. Savran), Blacha (61. Srbeny), Bickel (61. Starke) – Kucukovic

Tore: 0:1 Ziemer (28.), 0:2 Srbeny (66.), 0:3 Savran (70.)

Partien terminiert



Der Deutsche Fußball-Bund hat die Spieltag 2 bis 10 der 3. Liga terminiert. Hansa spielt demnach am 2. August um 14 Uhr (Sonnabend) gegen Rot-Weiß Erfurt und tritt am 6. August um 19 Uhr (Mittwoch) bei Holstein Kiel an. Danach haben die Ostseestädter am 10. August um 14 Uhr (Sonntag) den SV Wehen Wiesbaden zu Gast, ehe die Reise am 23. August um 14 Uhr (Sonnabend) zu Jahn Regensburg führt. Anschließend kommt Neuling Sonnenhof Großaspach am 26. August um 19 Uhr (Dienstag) in die DKB-Arena, dann geht es für den FCH am 29. August um 19 Uhr (Freitag) zu Aufsteiger Mainz 05 II. Gegen Halle geht es am 6. September um 14 Uhr (Sonnabend) zur Sache. Beim Chemnitzer FC ist Hansa danach am 14. September um 14 Uhr (Sonntag) zu Gast. Am 20. September um 14 Uhr (Sonnabend) gibt Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld seine Visitenkarte in Rostock ab.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen