Fankultur : Hansa lehnt Voucher für Dresden ab

svz.de von
14. Mai 2015, 23:36 Uhr

Der Fußball-Drittligist FC Hansa hat für das letzten Saisonspiel 2014/15 bei Dynamo Dresden keine Karten vom gastgebenden Verein erhalten, sondern sogenannte „Voucher“. Diese Abholscheine sollen an einem zentralen Punkt in Dresden gegen reguläre Eintrittskarten getauscht werden. Dem unüblichen Kartenvergabeprinzip gegenüber legten die Mitglieder des Vereins im Rahmen der außerordentlichen Mitgliederversammlung ihr „Veto“ ein. Der Vorstand folgt dem Votum der Mitglieder und wird keine Voucher für die Partie in Dresden in den Verkauf geben. „Das Votum unserer Vereinsmitglieder ist für mich verpflichtend und nachvollziehbar“, so Rainer Friedrich, Vorstand Prävention/Stadionmanagement.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen