zur Navigation springen

FC Hansa Rostock : Hansa kassiert 0:4-Pleite in Mainz

vom

Bei ihrem letzten Auswärtsspiel in dieser Saison geht die Kogge unter. Klassenerhalt ist gesichert.

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat im letzten Auswärtsspiel der Saison am Samstag eine klägliche 0:4 (0:1)-Pleite beim FSV Mainz 05 II kassiert. Lucas Höler (32.), Benedikt Saller (60.), Devante Parker (62.) und Julian Derstroff (74.) erzielten vor 2200 Zuschauern im Mainzer Stadion am Bruchweg die Tore für die U23 des Bundesligisten, die sich damit auch der letzten Abstiegssorgen entledigten. Hansa hatte sich den Ligaverbleib am Wochenende zuvor mit einem 3:1 über Rot-Weiß Erfurt gesichert.

Mit 1500 Schlachtenbummlern im Rücken gerieten die Hanseaten, bei denen Johannes Brinkes anstelle von Marcel Schuhen im Tor stand, nach einer halben Stunde in Rückstand. Brinkies konnte einen Schuss des Mainzers Philipp Klement nur abklatschen, Mittelstürmer Höler stand goldrichtig und staubte ab. Ein Doppelschlag der Hausherren innerhalb von nur gut zwei Minuten klärte die Fronten dann nach einer guten Stunde endgültig.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Mai.2016 | 15:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen