zur Navigation springen

Wien : Hansa-Hooligans „laden“ Rapid-Ultras ein

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Eine provokante „Einladung“ haben offenbar Hooligans des FC Hansa Rostock auf einem U-Bahnzug in Wien hinterlassen. Am Mittwochabend wurde im Internet ein Video von der Anbringung eines Graffiti veröffentlicht. Mit dem Schriftzug auf dem Waggon werden die „Ultras“ des SK Rapid Wien aufgefordert, am 27. Juni zum Freundschaftsspiel nach Rostock zu kommen. „Liebe Ultras Rapid, hiermit laden wir Euch & eure Freunde in unsere ,No Go Area‘ zum Freundschaftsspiel ein. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen. Gerne auch früher =). Eure Hansa Hools!“, steht da zu lesen. Rapid wird in Rostock ein Spiel anlässlich des 60. Geburtstag des Ostsee-Stadions absolvieren.

Zu der Beschädigung an dem Waggon ist es bereits in der Nacht auf den 23. April auf einem Abstellgleis gekommen. Es sei Anzeige gegen unbekannte Personen erstattet worden. Bei Ermittlung der Täter würden rund 1000 Euro Reinigungskosten sowie zusätzlich Standkosten für den vorübergehend eingezogenen U-Bahnzug in Rechnung gestellt.

Quelle: kurier.at



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen