FC Hansa Rostock : Hansa feuert Chef-Trainer Brand

Christian Brand ist nicht länger Chef-Coach des FC Hansa Rostock.

Christian Brand ist nicht länger Chef-Coach des FC Hansa Rostock.

Christian Brand ist nicht länger Chef-Coach des Rostocker Drittligisten.

svz.de von
13. Mai 2017, 18:44 Uhr

Der FC Hansa Rostock hat nach dem 1:2 gegen Erfurt Trainer Christian Brand mit sofortiger Wirkung entlassen. Nach uns vorliegenden Informationen gab es Differenzen zwischen dem Coach und den Vereinsführungen - Vorstand und Aufsichtsrat  - über die künftige Ausrichtung des Vereins. Das sofortige Handeln soll aber auch mit der Unzufriedenheit der Vorstellung gegen Erfurt zusammenhängen.

Vorerst übernimmt Co-Trainer Uwe Ehlers den Posten. Hansa bestreitet das letzte Spiel dieser Saison am Sonnabend in Chemnitz.

Brand hatte das Amt beim krisengeschüttelten einstigen Bundesligisten im Dezember 2015 von Karsten Baumann übernommen. Zu dem Zeitpunkt drohte Hansa der Absturz in die Viertklassigkeit. In der Rückrunde stabilisierte der gebürtige Niedersachse, der zwischen 1999 und 2002 für Hansa in 48 Bundesligaspielen fünf Treffer erzielte, das verunsicherte Team. Am Ende standen die Mecklenburger auf Platz zehn so gut da wie nie seit dem Abstieg aus der 2. Bundesliga im Jahr 2012.

Auch diese Saison ließ sich ganz ordentlich an. Hansa geriet nie wirklich in Abstiegsgefahr und klopfte sogar hin und wieder an die Aufstiegsregion an. Noch im Januar war die Arbeit von Brand so geschätzt, dass man den Vertrag mit dem Fußball-Lehrer um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2019 verlängerte.  „Wir wollen hier beim FC Hansa etwas aufbauen, haben dafür einen genauen Plan und wollen zusammen mit Christian nun zielgerichtet daran arbeiten, den FC Hansa in eine erfolgreichere Zukunft zu führen“, sagte Sportvorstand Schneider damals. Der Europameister von 1996 lobte den 44-Jährigen in den höchsten Tönen. Brand sei „ein sehr akribischer, ehrgeiziger und vor allem fachlich äußerst kompetenter Trainer, der zudem den nötigen Teamgeist mitbringt“.

Von dem Lobgesang ist nun nichts mehr übrig. Wohl auch, weil die Mannschaft sportlich in diesem Frühjahr nur noch selten überzeugt hat. Der Ligaverbleib stand zwar früher als in den Jahren zuvor fest.

Eine wirkliche Weiterentwicklung war allerdings trotz der vier für Drittligaverhältnisse hochkarätigen Neuzugange in der Winterpause nur selten zu sehen.

Alle Trainer von Hansa Rostock seit 2002

  • Armin Veh 3. Januar 2002 - 5. Oktober 2003 
  • Juri Schlünz  6. Oktober 2003 - 14. November 2004 
  • Jörg Berger 17. November 2004 - 12. August 2005 
  • Frank Pagelsdorf 15. August 2005 - 10. November 2008 
  • Juri Schlünz 11. November 2008 - 21. November 2008 
  • Dieter Eilts 22. November 2008 - 6. März 2009 
  • Andreas Zachhuber 8. März 2009 - 22. Februar 2010 
  • Thomas Finck 22. Februar 2010 - 16. März 2010 
  • Marco Kostmann 16. März 2010 - 29. Mai 2010 
  • Peter Vollmann 29. Mai 2010 - 6. Dezember 2011 
  • Wolfgang Wolf 7. Dezember 2011 - 3. September 2012 
  • Marc Fascher 5. September 2012 - 30. Mai 2013 
  • Andreas Bergmann 31. Mai 2013 - 2. April 2014 
  • Robert Roelofsen 3. April 2014 - 16. April 2014 
  • Dirk Lottner 17. April 2014 - 17. Juni 2014 
  • Peter Vollmann 18. Juni 2014 - 6. Dezember 2014 
  • Uwe Ehlers 7. Dezember 2014 - 8. Dezember 2014 
  • Karsten Baumann 9. Dezember 2014 - 5. Dezember 2015
  • Uwe Ehlers 6. Dezember 2015 
  • Christian Brand 7. Dezember 2015 - 13. Mai 2017
  • Uwe Ehlers ab 14. Mai 2017
     
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen