zur Navigation springen

Rostock gegen Würzburg : Hansa feiert dritten Auswärtssieg

vom

Würzburg trotz der Unterzahl tonangebend

svz.de von
erstellt am 20.Aug.2017 | 16:22 Uhr

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat am Sonntag mit einem 3:0 (1:0) bei den Kickers Würzburg im dritten Auswärtsspiel der Saison den dritten Sieg gefeiert. Soufian Benyamina (74. Minute, 89.) und Oliver Hüsing (14.) erzielten die Tore vor 6226 Zuschauern für das Team von Trainer Pavel Dotchev, das sich nach dem fünften Spieltag auf Rang sechs verbesserte. Die Gastgeber, die nach der Rote Karte gegen Mittelfeldspieler Björn Jopek in der 27. Minute über eine Stunde lang dezimiert agieren mussten, rutschten hingegen sieglos auf Abstiegsrang 18 ab.

Ohne ihren Rot-gesperrten Kapitän Maurice Bischoff erwischten die Hanseaten einen Start nach Maß. Vertreter Hüsing köpfte eine Ecke von Fabian Holthaus nach einer knappen Viertelstunde zur Führung ein.

Gute zehn Minuten später waren die Gastgeber nur noch zu zehnt, als Jopek nach einem groben Foul an Hansa-Stürmer Benyamina des Feldes verwiesen wurde.

Würzburg blieb trotz der Unterzahl tonangebend und hatte durchaus die eine oder andere Gelegenheit zum Ausgleich. Benyamina aber machte mit seinem Doppelpack den von über 1000 Schlachtenbummlern bejubelten Erfolg perfekt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen