"Fitness-Mühle ist Überlebenskampf in der 2. Liga"

<strong>Peter Vollmann</strong> hat bis Sonntag Besuch von seiner Frau Ulrike. Die musste sich gestern zunächst in Geduld üben, nahm es jedoch mit Humor: 'Mal gucken, wie er seine Jungs auf Vordermann bringt…'<fotos>georg Scharnweber, peter Richter</fotos>
Peter Vollmann hat bis Sonntag Besuch von seiner Frau Ulrike. Die musste sich gestern zunächst in Geduld üben, nahm es jedoch mit Humor: "Mal gucken, wie er seine Jungs auf Vordermann bringt…"georg Scharnweber, peter Richter

svz.de von
20. Juni 2011, 05:05 Uhr

Rostock | Im zweiten Teil des gestrigen Trainings waren die Hansa-Profis nachmittags eine Stunde laufen. "Die Länge wird sich erhöhen. Ende der Woche werden wir unsere Ausdauerfähigkeit fast erreicht haben, dass die grobe Fitness steht", gab Coach Peter Vollmann einen Ausblick bis Freitag mit täglich zwei Einheiten. "Die Vorbereitung", so der 53-Jährige, "ist für den Trainer die schönste Zeit, für die Spieler hingegen eine sehr, sehr harte. Es geht körperlich intensiv zu, aber diese Fitness-Mühle, wo jeder durch muss, ist nun mal von der ersten Minute an Überlebenskampf in der 2. Liga."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen