Fußball : FC Hansa Rostock erreicht Halbfinale im Landespokal

Aleksandar Stevanovic erzielte das 1:0
Aleksandar Stevanovic erzielte das 1:0

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat am Sonnabend mit einem 2:0 (1:0)-Sieg beim NOFV-Oberligisten SV Waren 09 das Halbfinale des Landespokals von Mecklenburg-Vorpommern erreicht

svz.de von
15. November 2014, 16:38 Uhr

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat am Samstag mit einem 2:0 (1:0)-Sieg beim NOFV-Oberligisten SV Waren 09 das Halbfinale des Landespokals von Mecklenburg-Vorpommern erreicht. Aleksandar Stevanovic (45.) und David Blacha (90.+1) erzielten vor 1780 Zuschauern im Warener Müritzstadion die Tore für das Team von Trainer Peter Vollmann. Hansa spielte nahezu in Bestbesetzung. U19-Nationalspieler Max Christansen fehlte, weil er mit der Auswahl derzeit ein Turnier mit drei Länderspielen in Griechenland bestreitet. Anstelle von Torjäger Marcel Ziemer, der im nächsten Ligaspiel am 22. November bei Energie Cottbus gesperrt ist, stand Mustafa Kucukovic in der Startelf. Für die Rostocker ist es die vierte Teilnahme an dem Wettbewerb. 2011 gewannen sie den Landespokal, in den beiden vergangenen Jahren war im Finale (2013) beziehungsweise im Halbfinale (2014) Endstation. Nur der Sieger des laufenden Wettbewerbs qualifiziert sich für den DFB-Pokal der nächsten Spielzeit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen