Nach Helene Fischer Konzert : FC Hansa muss Rasen austauschen

Mit schwerem Gerät trugen Fachleute den lädierten Rasen ab.
Mit schwerem Gerät trugen Fachleute den lädierten Rasen ab.

Nach Konzert von Helene Fischer sind Teile des Grüns im Ostseestadion stark beansprucht worden

von
09. Juni 2015, 20:30 Uhr

Der FC Hansa macht seinen Rasen flott für die neue Saison. Nachdem das Geläuf im Ostseestadion beim ausverkauften Konzert von Helene Fischer, bei dem 25 000 Zuschauer in die Arena strömten, arg in Mitleidenschaft gezogen wurde, begannen gestern Fachleute, große Teile des Grüns auszutauschen.

„Gerade in dem Bereich der Südtribüne, wo die große Bühne stand, und da, wo bei dem Konzert zwei Türme aufgebaut waren, müssen die Flächen erneuert werden. Dazu wird der alte Rasen komplett abgetragen und später neuer Rollrasen verlegt“, erklärte Marit Scholz von Hansa Media. Der restliche Teil des Platzes ist nicht beschädigt worden, da dieser bei der Show mit einer Schutzfolie bedeckt war.

Die Kosten für die Instandsetzungsmaßnahmen, die zirka 60 000 Euro betragen sollen, werden Hansa vom Veranstalter erstattet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen