zur Navigation springen

FC Hansa Fan- und Familientag : Fans feiern Traditionsverein - Hansa verliert gegen Union

vom

Beim Fan- und Familientag kamen sowohl die großen als auch die kleinen Hansa-Fans auf ihre Kosten.

Bis vor wenigen Minuten spielte eine Fan-Auswahl gegen die Traditionsmannschaft mit Hansa-Legenden wie Oliver Neuville, Thomas Doll und Andreas Jakobsson.Zur Halbzeit führt die Traditionsmannschaft mit 5:0. Aber einige Male musstr auch schon der Schweriner Martin Pieckenhagen im Tor der Hanseaten den Ball einfangen.

Am Ende verlor die Fan-Elf mit 1:8 (0:5) gegen die Traditionsmannschaft.

Das Aufeinandertreffen der beiden ehemaligen DDR-Oberligisten war der Höhepunkt der verspäteten Jubiläumsfeierlichkeiten des letzten DDR-Meisters und Pokalsiegers. Hansa hat gegen den Zweitligisten 1. FC Union Berlin mit 1:3 (1:1) verloren. Mittelfeldspieler Stefan Wannenwetsch (17. Minute) erzielte am Samstag im Ostseestadion das einzige Tor für das Team von Trainer Christian Brand. Christopher Quiring (67., 86.) und Steven Skrzybski (20.) trafen für die Berliner, die die abgelaufene Saison in der 2. Bundesliga als Sechste beendet hatten.

Hansa hatte Ende des vergangenen Jahres die für den 28. Dezember, dem eigentlichen 50. Geburtstag, in der Rostocker Stadthalle geplante Veranstaltung kurzfristig abgesagt.

Als Gründe waren damals die Situation im Club angesichts schmerzhafter personeller und wirtschaftlicher Einschnitte in den Wochen zuvor sowie die damals enttäuschende sportliche Bilanz genannt worden.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Mai.2016 | 16:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen