Beihilfe zum Drogenhandel: Kevin Hansen muss ins Gefängnis : Ex-Hansa-Profi verurteilt

Kevin Hansen
Kevin Hansen

Er war hochtalentiert, spielte bei Hansa, schoss ein Tor gegen Oliver Kahn – und geriet auf die schiefe Bahn. Gestern wurde Kevin Hansen in Hamburg verurteilt: Zweieinhalb Jahre Haft für die Beihilfe zum Drogenhandel.

von
02. Februar 2011, 08:42 Uhr

Hamburg | Zweieinhalb Jahre für die Beihilfe zum Drogenhandel: Kevin Hansen muss hinter Gitter. Der ehemalige Hansa-Profi wurde gestern in Hamburg verurteilt. Fahnder hatten im vergangenen Jahr den bislang größten Kokainfund in Deutschland gemacht. Im Hamburger Hafen stellten die Beamten in einem Container zwischen Holzbriketts insgesamt 1,2 Tonnen Kokain sicher. Marktwert der Drogen: 40 Millionen Euro.

>>Welche Rolle Hansen spielte, worauf der 31-Jährige hoffte, die Urteilsbegründung ... das alles lesen Sie heute in unserer Printausgabe oder im epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen