FC Hansa Rostock : Ein richtiges Feuerwerk abbrennen

Alles für den Heimsieg: Hansa-Stürmer Marcel Ziemer (Mitte, hier im Test gegen den HSV) erhofft sich morgen eine laufstarke Unterstützung von den Rängen.
Foto:
Alles für den Heimsieg: Hansa-Stürmer Marcel Ziemer (Mitte, hier im Test gegen den HSV) erhofft sich morgen eine laufstarke Unterstützung von den Rängen.

Hansa-Stürmer Marcel Ziemer hofft auf ein volles Haus morgen gegen Münster und verspricht den Fans eine Wiedergutmachung

svz.de von
04. August 2016, 08:00 Uhr

Die Kicker des Drittligisten FC Hansa sind nach der 0:2-Pleite zum Saisonauftakt in Regensburg auf Wiedergutmachung aus. Gelegenheit dazu bekommen die Rostocker morgen ab 19 Uhr im Ostseestadion gegen Preußen Münster. „Fakt ist, dass wir am vergangenen Wochenende nicht gut gespielt haben. Das war nicht Hansa. Wir können es viel besser“, sagt FCH-Stürmer Marcel Ziemer.

Der 31-Jährige hofft, dass möglichst viele Leute ins Stadion kommen und die Kogge lautstark unterstützen: „Wir brauchen die Jungs, um mal wieder ein richtiges Feuerwerk abzubrennen. Alleine deswegen sollten die Leute auch kommen.“ Bislang sind knapp 10 000 Tickets verkauft. Die Rostocker rechnen morgen zum ersten Heimspiel der Saison 2016/17 mit rund 12 000 Besuchern.

Für Kontrahent Münster, am ersten Spieltag 0:1 gegen Osnabrück, war das Ostseestadion in der Vergangenheit jedoch ein gutes Pflaster. In vier Partien stehen für die Preußen drei Siege und ein Remis zu Buche. Marcel Ziemer misst der Statistik aber keine große Bedeutung bei. „Für uns gilt es zu Hause zu gewinnen. Da ist es völlig egal, wie der Gegner heißt. Natürlich hat Münster auch verloren. Das sollte uns aber weniger interessieren. Da hat man nur gesehen, dass die Liga wieder genauso ist, wie im vergangenen Jahr. Jeder kann jeden schlagen. Wir haben etwas gutzumachen, müssen Vollgas geben und zeigen, was wir können“, so der Angreifer.

Zuversicht sollten die Norddeutschen aus der Heimserie der vergangenen Rückrunde schöpfen. Einzig der spätere Aufsteiger Erzgebirge Aue konnte in Rostock triumphieren. „Zu Hause waren wir schon eine Macht, aber es geht immer von Neuem los. Die Fans pushen uns immer nach vorne. Wir müssen Gas geben und die drei Punkte holen. Das haben die Jungs verdient, das ist Hansa. Von daher werden wir es auch machen“, so Ziemer.

Der Offensivmann ist sich im Klaren darüber, was die Fans erwarten. „Ich weiß, wie die Leute hier sind. Sie geben alles für Hansa. Das werden wir auch tun. Ich hoffe auf ein volles Haus und werde in jedem Fall alles raushauen, um ein Tor zu schießen“, erklärt „Cello“, der sich auf die Flutlicht-Atmosphäre freut: „Ein Abendspiel ist immer etwas Besonderes und macht großen Spaß. Ich denke, dass es ein gutes Spiel wird und wir die drei Punkte holen. Wie, ist mir am Ende im Grunde egal.“


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen