zur Navigation springen

Nach Rot gegen Meppen : Drei Spiele Sperre für Hansa Rostocks Kapitän Bischoff

vom

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock muss die nächsten drei Ligaspiele auf Kapitän Amaury Bischoff verzichten.

svz.de von
erstellt am 10.Aug.2017 | 14:05 Uhr

Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach seiner Roten Karte am vergangenen Samstag im Match gegen den SV Meppen zu der Spielsperre und zusätzlich zu einer Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro verurteilt. Bischoff war wegen einer Tätlichkeit in der 25. Minute des Feldes verwiesen worden.

Ursprünglich hatte das DFB-Gericht sogar vier Spiele Sperre für Bischoff gefordert, ein Einspruch der Hanseaten reduzierte das Strafmaß jedoch. Für das Erstrundenspiel im DFB-Pokal am Montag (20.45 Uhr/ARD live) ist Bischoff allerdings spielberechtigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen