3. Fußball-Liga : Die Heimmisere setzt sich fort

Foto:

Wieder kein Heimsieg: Hansa Rostock unterliegt Duisburg 0:1

svz.de von
22. März 2014, 16:09 Uhr

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat auch im fünften Anlauf den ersten Heimsieg in diesem Jahr verpasst. Das Team von Trainer Andreas Bergmann verlor am Samstag im Aufeinandertreffen zweier ehemaliger Erstligisten gegen den MSV Duisburg mit 0:1 (0:1) und verlor die Aufstiegsplätze endgültig aus den Augen. Michael Gardawski (11.) erzielte vor 7800 Zuschauern in der Rostocker DKB-Arena das Siegtor für die Gäste.

Wie häufig in dieser Saison wurden die Hanseaten schon in der Anfangsphase mit einem Gegentor kalt erwischt. Gardawskis 16-Meter-Schuss prallte von der Unterkante der Latte unhaltbar für Torhüter Jörg Hahnel hinter die Linie. In der Folge ließen die in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber praktisch jegliche spielerische Linie vermissen.

Die Abwehr der „Zebras“ hatte lange Zeit keine Mühe, die harmlosen Offensivbemühungen Hansas im Keim zu ersticken. In der Schlussphase hielt der starke MSV-Keeper Marcel Lenz dann die drei Punkte für die Gäste fest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen