zur Navigation springen

Aleksandar Stevanovic in Rostock : Das ist Hansas neuer Zehner

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Der Rostocker Aleksandar Stevanovic kehrt nach Kreuzbandriss zurück und wechselt seine Rückennummer

svz.de von
erstellt am 02.Jul.2016 | 09:00 Uhr

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat einen neuen alten Regisseur. Nach überstandenem Kreuzbandriss meldet sich Aleksandar Stevanovic zurück. Standesgemäß trägt der Mittelfeldmann ab dieser Saison auch die legendäre Rückennummer Zehn. Und legt seine bisherige 17 ab: „Das war ein großer Wunsch von mir. Ich wollte schon im vergangenen Jahr die Zehn haben, aber da ging es nicht. Jetzt habe ich sie zum Glück bekommen.“

Stevanovic weiß um die Bedeutung der Nummer. „Von Pelé, Zidane, Ibrahimovic, Ronaldinho bis zu Messi – da gibt es einige, die diese Nummer tragen“, erklärt der Rostocker. Für ihn habe die Zehn aber noch aus einem anderen Grund eine Bedeutung. „Ich hatte sie in der Jugend in Essen und auf Schalke und dort jeweils eine wirklich tolle Zeit. Jetzt hoffe ich, dass es auch beim dritten Mal mit dieser Nummer gut für mich läuft, vor allem, weil ich damals auch verletzungsfrei war“, sagt der Deutsch-Serbe.

Nach langer Rehabilitationsphase ist der 24-Jährige einfach froh, dass er wieder gegen den Ball treten kann. „Es ist megageil, wieder Fußball spielen zu können. Nach so einer langen Verletzungszeit macht mich das einfach nur glücklich“, so der Offensivmann, der sich in der Spielmacherrolle am wohlsten fühlt: „Ich denke, dass dort meine Stärken liegen, wenn ich Akzente nach vorne setzen kann.“

In den beiden ersten Testpartien klappte das schon recht gut. Nachwirkungen vom Kreuzbandriss sind, versichert er, nicht zu spüren. Zudem erzielte Stevanovic jeweils einen Treffer. „Ich fühle mich großartig. Klar sind das Training und die Spiele in der Summe sehr anstrengend, doch ich merke, wie ich immer sicherer werde. In die Zweikämpfe gehe ich jedenfalls voll rein. Tore sind gut und geben Selbstvertrauen. Ich möchte in der Saison so viele Spiele wie möglich machen, das Maximale herausholen.“

Hansa gewinnt Test in Neustrelitz mit 3:0

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat auch das dritte Testspiel der Saisonvorbereitung gewonnen. Das Team von Trainer Christian Brand setzte sich am Freitagabend beim Regionalligisten TSG Neustrelitz mit 3:0 (1:0) durch. Stephan Andrist, Ronny Garbuschewski und Aleksandar Stevanovic erzielten die Tore für den einstigen Erstligisten.

Zuvor hatten die Hanseaten beim Landesligisten Rot-Weiß Trinwillershagen mit 11:1 und beim Oberliga-Absteiger 1. FC Neubrandenburg mit 3:1 gewonnen. Am Sonntag gastieren die Hanseaten beim Lokalrivalen Rostocker FC aus der Verbandsliga.

Hansa intern

Am Sonntag nächster Test beim RFC: Für das morgige Testspiel bei Verbandsligist Rostocker FC erwartet der Gastgeber mehr als 1500 Zuschauer im Sportpark am Damerower Weg. Die Partie beginnt um 15.30 Uhr. Kassen und Tore öffnen um 14 Uhr. Der Eintritt kostet 7,50 Euro, ermäßigt 5 Euro (Schüler, Studenten, Rentner).
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen