FC Hansa Rostock : Chemnitzer FC und FC Hansa Rostock trennen sich 1:1

Trainer Karsten Baumann beobachtet Dennis Erdmann (l.) und Robin Schröder (r.) beim Training
Trainer Karsten Baumann beobachtet Dennis Erdmann (l.) und Robin Schröder (r.) beim Training

Für einen Sieg für Hansa reichte es beim Auswärtsspiel in Chemitz heute nicht.

von
01. August 2015, 16:32 Uhr

Der Chemnitzer FC hat in der 3. Fußball-Liga den ersten Heimsieg der Saison verpasst. Eine Woche nach dem 0:0 beim VfR Aalen trennte sich das Team von Trainer Karsten Heine am Samstag 1:1 (0:0) im Ost-Duell vom dem FC Hansa Rostock. Anton Fink brachte die Gastgeber in der 49. Minute per Handelfmeter in Führung. Tobias Jänicke erzielte vor 9112 Zuschauern nur eine Minute später den Ausgleich für Rostock und sorgte für den ersten Punktgewinn der Hanseaten.

In der ersten Halbzeit hatten beide Torhüter wenig zu tun. Kurz nach Wiederanpfiff verwandelte Anton Fink einen Handelfmeter zum 1:0 für die Gastgeber. Postwendend markierte jedoch Tobias Jänicke mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den Ausgleich. In der verbleibenden Zeit blieben packende Strafraumszene aus. Während der CFC nie richtig auf Touren kam, zeigte  Rostock die bessere Spielanlage und hätte am Ende durchaus als Sieger den Platz verlassen können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen