zur Navigation springen

Hansa intern : Chaot übertölpelt Hansa-Vorstand / Lange muss pausieren

vom

svz.de von
erstellt am 17.Jan.2011 | 10:16 Uhr

Chaot übertölpelt Hansa-Vorstand
Beim gemeinsamen Gruppenfoto mit den rund 100 angereisten Fans wurden Vorstand und Mannschaft des FC Hansa von einem Chaoten überrumpelt. Ein „Fan“ zog während des Fotografierens unbemerkt eine blau-weiß-rote Sturmmaske auf. Zudem hielten mehrere Fanorganisationen ihre Banner hoch. „Es sollte eine normale Aufnahme werden, ohne dass wir uns instrumentalisieren lassen. Wir haben das nicht mitbekommen, wurden übertölpelt. So etwas gehört sich nicht. Das ist ein unglücklicher Fauxpas. Dafür entschuldigen wir uns“, erklärte Hansa-Chef Bernd Hofmann. Gemeinsam mit Manager Stefan Beinlich sowie Torsten Völker vom Aufsichtsrat und Fanbetreuer Joachim Fischer will Hofmann versuchen, dass keine der Aufnahmen veröffentlicht oder ins Internet gestellt wird. Zudem wollen die Verantwortlichen den Chaoten ermitteln.

Lange muss pausieren

René Lange musste gestern wegen Problemen im linken Knöchel pausieren. Zudem drehten Martin Stoll (Oberschenkel) und Sebastian Pelzer (Schulter) ein paar lockere Runden, konnten am Mannschaftstraining nicht teilnehmen. Nach der Abreise von Wehen Wiesbaden wechselten die Ostseestädter gestern Nachmittag den Trainingsplatz. Heute stehen zwei Einheiten auf dem Programm. Erst morgen testen die Hanseaten bei der Reserve des spanischen Erstligisten FC Málaga. Anstoß soll zwischen 16 und 16.30 Uhr sein.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen