zur Navigation springen

FC Hansa Rostock : Chaka will für Jubel sorgen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Die Kogge verpflichtet Sturmtalent Menelik Chaka Ngu’Ewodo von 1860 München II bis 2019 #wirkoennenrichtig

von
erstellt am 16.Jun.2017 | 21:00 Uhr

Nun ist es offiziell: Sturmtalent Menelik Chaka Ngu’Ewodo schließt sich Fußball-Drittligist FC Hansa an. Der 21-Jährige unterschrieb bei den Rostockern einen Vertrag über zwei Jahre bis zum 30. Juni 2019 und kommt ablösefrei vom TSV 1860 München II. „Ich möchte dem Verein, der Stadt und allen Hansa-Fans, die zu Recht große Erwartungen an unser Team haben, Glücksmomente bescheren und allen zeigen, wie sehr ich diese Chance nutzen will“, sagt Menelik Chaka Ngu’Ewodo selbstbewusst.


Bilanz: Insgesamt 28 Tore in 46 Partien


Ngu’Ewodo ging in den Junioren-Bundesligen für die Nachwuchsmannschaften des FC Augsburg und von 1860 München auf Torejagd. Nach einem halbjährigen Intermezzo beim TSV Schwabmünchen spielte sich der Deutsch-Kameruner beim SV Pullach in der Bayernliga erneut in den Fokus der Münchner Löwen. Vor seinem Wechsel zur zweiten Mannschaft des TSV, für die er in der Regionalliga-Rückrunde 2016/17 in neun Einsätzen viermal traf, erzielte Ngu’Ewodo in 46 Spielen in der 5. Liga 28 Tore und gab zudem zwölf Vorlagen.

Nun versucht er sein Glück in der 3. Liga. „Ich bin sehr schnell, versuche geradlinig aufs Tor zu gehen und hoffe, dass ich damit hier Erfolg
haben werde. Ich hoffe, ich werde viele Anlässe zum Jubeln geben, mit Toren oder Vorlagen“, sagt Menelik Chaka Ngu’Ewodo. Wie ihn die Hansa-Anhänger im Stadion anfeuern sollen, weiß der 21-Jährige auch schon: „Chaka – das ist kurz und knackig.“

Sein Können will der junge Angreifer erstmals beim Trainingsauftakt des FCH am Montag ab 15 Uhr zeigen. „Chaka ist ein Spieler mit einem großen Entwicklungspotenzial. Seine physischen Voraussetzungen sind beeindruckend. Er ist schnell, sucht permanent den freien Raum und hat den unbedingten Siegeswillen, den wir suchen. In ihm steckt noch viel mehr, und genau darauf
freuen wir uns“, schwärmt Trainer Pavel Dotchev. Der Angreifer ist Hansas fünfter Neuzugang. Zuvor hatte der Club Mounir Bouziane (FSV Mainz 05 II), Torhüter Kai Eisele (SC Freiburg II), Verteidiger Julian Riedel (Erzgebirge Aue) und Mittelfeldspieler Bryan Henning (Hertha BSC II) verpflichtet. Zudem erhielt Jakob Gesien aus dem eigenen Nachwuchs einen Profi-Vertrag.

Ins Schwärmen kommt Chaka schon jetzt über die Atmosphäre auf den Rängen des Ostseestadions. Der 21-Jährige hatte noch keine Gelegenheit vor einer solch großen Kulisse aufzuspielen: „Das Stadion ist ein Hexenkessel – ich bin bereit.“

Neuer Partner

Der FC Hansa hat ab der Saison 2017/18 die auto-birne GmbH als Partner der Kogge zurückgewonnen – für insgesamt drei Jahre. Das Unternehmen mit Sitz in Bad Doberan engagierte sich bereits von 2002 bis 2016 und war dabei zuletzt offizieller Co-Sponsor bei den Rostockern. Robert Marien, Vorstandsvorsitzender des FC Hansa: „Wir freuen uns, dass wir die langjährige Zusammenarbeit wieder aufnehmen und mit der auto-birne GmbH ein vertrauter Partner zu Hansa zurückkehrt.“

Rasen-Verlosung

Auch die NNN beteiligen sich am „Abgrasen 2017“: Ab Montag wird jeden Tag ein Stück Rasen verlost, das beim Fan- und Familientag am 25. Juni im Ostseestadion abgeholt werden kann.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen