Hansa Rostock : Blum heiß auf sein erstes Tor

Ondrej Smetana ist zum zweiten Mal in Folge Spieler des Monats in der 3. Liga geworden. Er erhielt für den  Oktober fast doppelt soviele Stimmen wie der Zweitplatzierte Hakan Calhanoglu vom Karlsruher SC. Georg Scharnweber
Ondrej Smetana ist zum zweiten Mal in Folge Spieler des Monats in der 3. Liga geworden. Er erhielt für den Oktober fast doppelt soviele Stimmen wie der Zweitplatzierte Hakan Calhanoglu vom Karlsruher SC. Georg Scharnweber

Der FC Hansa gastiert heute ab 19 Uhr auf dem Bieberer Berg bei den Offenbacher Kickers. Für beide Teams ist es am 17. Spieltag der 3. Fußball-Liga eine richtungsweisende Partie. Hansa will aufholen.

von
09. November 2012, 10:51 Uhr

Rostock | Der Fünfte beim Neunten - der FC Hansa gastiert heute ab 19 Uhr auf dem Bieberer Berg bei den Offenbacher Kickers. Für beide Teams ist es am 17. Spieltag der 3. Fußball-Liga eine richtungweisende Partie. Die Hausherren (23 Punkte) wollen sich weiter der Spitze annähern. Der FCH (28) möchte seine Aufholjagd fortsetzen, den Abstand zu den Top-Teams verringern. "Uns erwartet ein schweres Spiel", weiß Hansa-Kicker Michael Blum. "Für uns geht es um drei ganz wichtige Punkte."

Der 23-Jährige absolviert bislang eine starke Saison und hat sich zu einem Führungsspieler gemausert: "Ich merke, dass der Trainer auf mich setzt. Das ist ein gutes Gefühl und gibt mir Selbstvertrauen. Zudem haben wir Erfolg. Da macht es natürlich gleich noch mehr Spaß."

Zuletzt glänzte "Blumi" als "Flanken-Gott", bereitete schon fünf Treffer vor. "Im Moment klappt es ganz gut. Ich bekomme viele Bälle zur Mitte, und dort ist meist auch einer, der etwas daraus macht", erklärt der Mittelfeldmann und verrät sein Geheimnis: "Natürlich üben wir viele Flanken und Abschlüsse im Training. Schön, dass es sich jetzt bezahlt macht."

Bei der eigenen Chancenverwertung hapert es aktuell aber noch etwas. "Zuletzt gegen Saarbrücken hatte ich zwei gute Möglichkeiten. Da habe ich mich schon richtig geärgert, dass ich nicht traf. Zum Glück haben wir 2:0 gewonnen. Ich hoffe, dass es mit meinem Tor dann eben in Offenbach klappt", so Blum, der anfügt: "Wichtig ist, dass wir gewinnen. Wer dann für uns trifft, ist egal."

Ein Fragezeichen steht noch hinter Mittelfeld-Abräumer Ken Leemans, den Adduktorenprobleme plagen. Der Belgier, wie seine Teamkollegen Sebastian Pelzer, Leonhard Haas und On-drej Smetana mit vier gelben Karten belastet, reiste allerdings gestern mit nach Offenbach und wird heute einen Härtetest absolvieren.

Bei den Gastgebern wird Marc Stein fehlen. Der Linksverteidiger, der von 2004 bis 2008 beim FCH unter Vertrag stand und mit ihm 2007 in die 1. Bundesliga aufstieg, sah beim 0:1 in Darmstadt die fünfte gelbe Karte und ist damit erstmals in dieser Saison nicht dabei. Zuvor stand er die gesamten 1440 Minuten auf dem Feld.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen