zur Navigation springen

FC Hansa Rostock : Besondere Förderung für Torhüter-Talente

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Bei Keeper4Life können Nachwuchs-Torhüter nicht nur wie Profis trainieren, sondern auch ihre Idole treffen

von
erstellt am 06.Dez.2017 | 08:00 Uhr

Für strahlende Kinderaugen sorgten kürzlich die Keeper des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock und ihr Torwartcoach Stefan Karow. Beim Keeper4Life – vor dem Heimspiel gegen den SC Fortuna Köln (5:3) – konnten zehn Jungen und Mädchen eine Einheit mit den Trainern und Profis durchführen und sich im Anschluss noch das Match ansehen.

Für den Höhepunkt sorgten die beiden Schlussmänner der Profi-Mannschaft Janis Blaswich und Eric Gründemann, die nicht nur Autogramme verteilten und Foto-Wünsche erfüllten, sondern auch Rede und Antwort zum Torhüter-Dasein standen. „Ich bin jedes Mal überwältigt, mit welcher Ruhe und Geduld den Kindern das Training vermittelt wird. Jede Minute von der Begrüßung bis zur Verabschiedung ist mit Spaß verbunden. Was von Stefan und Tobi geboten wird, kann man nicht beschreiben. Die ganze Organisation ist für Kinder und Eltern so genial, dass man einfach immer wieder gerne zurückkehren will“, zeigt sich Ronald Wellner, dessen Sohn Lukas den Tag genoss, begeistert.

Sponsor für den Nachwuchs

Unterstützung bekam der Hansa-Torwartcoach diesmal von der Großmarkt Rostock GmbH, die sowohl die Trikots zur Verfügung stellte als auch für die Verpflegung sorgte. „Wir versuchen generell, die Nachwuchsarbeit im Sport zu fördern. Bewegung und die richtige Talente-Ausbildung liegen uns am Herzen“, erklärt Inga Knospe von der Großmarkt GmbH und ergänzt: „Auch unsere Schausteller machen in diesem Bereich sehr viel.“ Als die Chefin von diesem Projekt der Torwartschule hörte, war sie sofort begeistert und wollte ihren Beitrag leisten.

„Vor allem im Nachwuchsbereich sind wir auf Unterstützer angewiesen. Es ist schön, dass wir einen regionalen Partner gewinnen konnten“, sagt Annett Fischer, Verantwortliche für das Nachwuchs-Sponsoring beim FCH. Für Inga Knospe ist dieses Engagement keine einmalige Sache: „Wenn wir wieder gefragt werden, sind wir auf jeden Fall offen. Im vergangenen Jahr haben wir die Basketballer auf diese Weise unterstützt – und in diesem Jahr wollen wir den Fußballern helfen.“

Über diese Unterstützung freut sich vor allem auch Stefan Karow, der die Torwartschule ins Leben gerufen hat und diese besonderen Torwarttage organisiert: „Viele der Kinder haben in ihren Vereinen keine Möglichkeit, spezielles Torwarttraining durchzuführen. Deshalb freue ich mich, dass wir so die richtigen Grundlagen vermitteln. Dass wir das Ganze auch noch mit einem schönen Tag für die Kinder und Eltern verbinden können, macht es noch besser.“

Weitere Aktionen sind geplant

Neben der Torwartschule, die weitere Aktionen veranstaltet, gibt es auch noch die Winterferien-Camps der FC-Hansa-Fußballschule.

Alle Informationen und Termine gibt es auf www.fc-hansa-fussballschule.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen