FC Hansa Rostock : Benyamina und Andrist kommen

Hansas neuer Stürmer: Soufian Benyamina kommt vom Liga-Konkurrenten SV Wehen Wiesbaden an die Ostsee. Der 25-Jährige unterschrieb eienen Drei-Jahres-Vertrag.
1 von 2
Hansas neuer Stürmer: Soufian Benyamina kommt vom Liga-Konkurrenten SV Wehen Wiesbaden an die Ostsee. Der 25-Jährige unterschrieb eienen Drei-Jahres-Vertrag.

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock schlägt noch einmal auf dem Transfermarkt zu und holt zwei Offensivverstärkungen

svz.de von
01. September 2015, 08:00 Uhr

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat sich gestern kurz vor dem Ende der Sommer-Transferperiode noch einmal verstärkt. Die Ostseestädter verpflichteten Soufian Benyamina vom Liga-Konkurrenten SV Wehen Wiesbaden sowie den zuletzt vereinslosen Schweizer Stephan Andrist.

Während Letztgenannter bei den Ostseestädtern einen Vertrag bis zum Sommer 2017 unterschrieb, sicherte sich der FC Hansa die Dienste von Benyamina sogar bis zum Sommer 2018. „Das Interesse anderer Vereine an Soufian war groß. Umso mehr freut es mich, dass er sich letztlich für uns und unseren Weg entschieden hat. Mit seinen Körpermaßen ist er genau der Spieler, den wir noch für unser Angriffsspiel gesucht haben“, sagte Uwe Klein, Sportlicher Leiter der Ostseestädter.

Der 1,90 m große Offensivspieler kann auf zwei Bundesliga- und vier Zweitliga-Einsätze zurückblicken. In der 3. Liga absolvierte er bislang 168 Spiele, in denen er insgesamt 44 Tore erzielt hat.

Stephan Andrist überzeugte die Rostocker während eines Probetrainings. Der frühere U21-Nationalspieler der Schweiz kommt auf 150 Einsätze mit 22 Toren in der Super League und wurde mit dem FC Basel zweimal Schweizer Meister.

„Wir hatten Stephan schon länger im Auge. Unseren ersten positiven Eindruck hat er bei seinem Auftritt in Rostock noch einmal bestätigt und uns überzeugt. Wir wollten auf der Außenbahn noch einmal handeln, um noch etwas variabler zu sein. Stephan wird mit seiner Erfahrung und seiner Qualität für Belebung in unserem Angriffsspiel sorgen“, so Klein.

Andrist ist gespannt auf seine neue Aufgabe in der Hansestadt: „Ich freue mich sehr, hier zu sein und bin gespannt auf die Rostocker Fans und die Stimmung, von der ich schon viel gehört habe. Der FC Hansa ist ein Club mit Kultstaus und für mich eine tolle Chance, mich auch in Deutschland präsentieren zu können.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen