zur Navigation springen

Abgänge : Beim FC Hansa geht eine komplette Elf von Bord

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Auch Weidlich und Savran verlassen den Verein / Trainingsstart für die neue Saison ist am 18. Juni

Kurz nach Abschluss der Saison 2014/15, die für den FC Hansa glücklicherweise noch mit dem Klassenerhalt endete, gaben die Rostocker erste Personalien bekannt. Demnach verlässt eine komplette Elf den Verein.

Am Tag nach dem 1:2 in Dresden (alles zum letzten Spiel lesen Sie auf Seite 17) trafen sich Sportdirektor Uwe Klein und Cheftrainer Karsten Baumann ein letztes Mal vor der Sommerpause mit ihrem Profi-Team im Kabinentrakt des Ostseestadions.

Dabei wurden auch jene Akteure verabschiedet, die den FC Hansa verlassen werden. Das betrifft zunächst elf von den insgesamt 29 Spielern, die in der abgelaufenen Saison dem Kader angehörten. Neben Torhüter Fabian Künnemann gehen auch Shervin Radjabali-Fardi, Jovan Vidovic, Sascha Schünemann, Manfred Starke, Nico Matern, Halil Savran und Kapitän Denis-Danso Weidlich von Bord der Kogge.

Der Wechsel von Julian Jakobs stand ja schon seit ein paar Wochen fest. Zudem kehren die Leihspieler Mikko Sumusalo (RB Leipzig) und Oliver Hüsing (SV Werder Bremen) zurück zu ihren Stammvereinen.

Laufende Verträge für die neue Saison haben Tommy Grupe, Maximilian Ahlschwede, Lukas Scherff, Markus Gröger, José-Alex Ikeng, Kai Schwertfeger, Aleksandar Stevanovic, Christian Bickel und Marcel Ziemer. Mit den verbleibenden Profis des Kaders befindet sich die sportliche Führung noch in Gesprächen über eine mögliche Zukunft beim FC Hansa.

Trainingsstart für die Serie 2015/16 ist der 18. Juni. Ein Highlight der Vorbereitung wird das Testspiel gegen den Bundesligisten Werder Bremen am 7. Juli im Ostseestadion sein (18.30 Uhr).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen