FC Hansa Rostock : A-Junioren vor Sturz in Regionalliga

Drei Gegentreffer musste Hansa-Keeper Martin Leu gestern in Kiel hinnehmen und steht mit den A-Junioren des FC Hansa vor dem Sturz in die Regionalliga.
Drei Gegentreffer musste Hansa-Keeper Martin Leu gestern in Kiel hinnehmen und steht mit den A-Junioren des FC Hansa vor dem Sturz in die Regionalliga.

Die A-Junioren des FC Hansa stürzen unaufhaltsam der Regionalliga entgegen.

svz.de von
23. April 2015, 14:00 Uhr

Die A-Junioren des FC Hansa stürzen unaufhaltsam der Regionalliga entgegen. Die abstiegsbedrohten Rostocker Fußball-Talente unterlagen gestern Nachmittag im Nachholspiel der Bundesliga Nord/Nordost bei Holstein Kiel mit 0:3 (0:1) und haben damit drei Spiele vor dem Saisonende vier Punkte Rückstand zum rettenden Ufer.

Von Beginn an agierten die Gastgeber giftiger und zeigten den Rostockern, wie man im Abstiegskampf agieren muss. Folgerichtig gelang Kiel auch die Führung (27.). Doch wer glaubte, dass Hansa nach dem Rückstand aufwachte, sah sich getäuscht. Vor allem im Spiel nach vorn agierte die Truppe viel zu harmlos und konnte sich kaum in Szene setzen.

Holstein erhöhte nach der Pause auf 2:0 (59.), ehe Max Kretschmer die beste Chance zum Anschluss vergab. Selbst in Unterzahl – ein Kieler sah nach Notbremse an Seref Özcan die rote Karte (67.) – waren die Hausherren das gefährlichere Team und machten mit dem 3:0 endgültig alles klar (77.).

Hansa-Trainer Roland Kroos: „Es war ein sehr kampfbetontes Spiel. Der Gegner war uns gerade in diesem Bereich überlegen und immer einen Tick aggressiver. Auch im Spiel nach vorne agierte Kiel zielstrebiger. Als Mannschaft konnten wir diesmal nicht so kompakt verteidigen wie zuletzt gegen Braunschweig und haben auch in dieser Höhe verdient verloren. Einmal mehr war unser Manko, dass wir uns zu wenig Möglichkeiten herausspielten. Natürlich wurde unsere Lage durch diese Niederlage nicht besser, doch solange rechnerisch alles noch möglich ist, werden wir aber alles versuchen. Dennoch war das auch für den Kopf eine bittere Niederlage.“

FC Hansa: Martin Leu – Steffen Mosch, Lukas Scherff, Marvin Reusing, Ben-Luka Ehlers, Magnus Sabas (62. Arwed Gadau), Max Kretschmer (75. Karl Selig), Malte Thesenvitz (63. Julian Hahnel), Marcello Di Fabio (46. Jonas Hurtig), Seref Özcan, Jakob Gesien

Tore: 1:0 (27.), 2:0 (59.), 3:0 (78.). Rote Karte: 67. (Kiel)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen